Datenschutz

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter

Hotel Reichshof GmbH
Neuer Weg 53
D-26506 Norden
Ostfriesland

Tel.: +49 (4931) 175 -0
Fax: +49 (4931) 175 -75
E-Mail schreiben

auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Telemediengesetz (TMG).

Sämtliche Informationswünsche, Auskunftsfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte an unseren Datenschutzbeauftragten

Herrn Dieter Grohmann
Datenschutz & Privacy 
Beethovenstraße 23
87435 Kempten

Tel.: +49 (831) 5124 8680 
Mail: info@datenschutzprivacy.de

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles) für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Zu den Zugriffsdaten gehören:

  • Name der aufgerufenen Webseite
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • IP-Adresse und der anfragende Provider.
  • Referrer-URL (Internetadresse, der zuvor besuchten Seite)
  • Name der abgerufenen Datei und übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

Der Anbieter behält sich vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Ein lückenloser Schutz Ihrer Daten vor dem Zugriff durch Dritte kann bei der Datenübertragung im Internet (z.B. E-Mail Kommunikation) durch mögliche Sicherheitslücken nicht gewährleistet werden.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Bei der Nutzung der Webseite werden vertrauliche, personenbezogene Daten erhoben, die eine persönliche Identifizierung ermöglichen können. Hierunter fallen beispielsweise Name, Telefonnummer, Anschrift, sowie sämtliche Daten, die Sie uns bei der Registrierung, Zahlungsabwicklung, Durchführung eines Vertrages und beim Anlegen Ihres Kundenkontos übermitteln.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten bei Übertragung zu schützen, benutzen wir eine SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer).

Teilnehmerkennung Um die Buchung eines Arrangements, die Vermittlung eines Beherbergungs- und / oder Veranstaltungsvertrages oder den Kauf von Geschenk Gutscheinen oder sonstigen Leistungen und Waren zu ermöglichen, erhebt, verarbeitet und nutzt die Romantik Hotels & Restaurants AG, Kaiserstr. 53, 60329 Frankfurt am Main, Tel: +49 (0) 69/66 12 34-0, Fax: +49 (0) 69/66 12 34-56, E-Mail: datenschutz@romantikhotels.com, Registergericht Frankfurt am Main HRA 30092 sowie unser Romantik Hotel (Björn Haver, Romantik Hotel Reichshof, Neuer Weg 53, 26506 Norden, Tel.: 04931-1750, E-Mail: info@reichshof-norden.de) Stammdaten des Gastes (Vor- und Nachname, die Adresse, die E-Mail-Adresse, Telefonnummer etc.), Aufenthaltsdaten (Anreise-/Abreisedatum), Umsatzzahlen, die IP-Adresse sowie die sonstigen persönlichen Daten, die der Romantik Gast der Romantik Hotels Dachorganisation oder einem unter der Dachorganisation Romantik Hotels & Restaurants AG gelisteten Romantik Hotels oder Romantik Restaurants (personenbezogene Daten) mitgeteilt hat. Daten der einzelnen Romantik Hotels werden ebenfalls an Romantik Hotels & Restaurants AG übermittelt und dort verarbeitet.

Die personenbezogenen Daten erhebt, verarbeitet und nutzt Romantik Hotels zu dem Zweck, dem Romantik Gast zu ermöglichen, die gewünschten Leistungen von Romantik Hotels von der Website Romantik Hotels abzurufen oder den Aufenthalt in einem der Romantik Hotels und Restaurants im Interesse einer gästefreundlichen Bewirtung zu gestalten, worin auch gleichzeitig das berechtigte Interesse des Gastes liegt. Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. b) und f) DSGVO. Ferner liegt der Zweck darin, eine Mehrfachbuchung des Gastes zu erkennen und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Die Speicherung der Daten erfolgt zunächst solange, wie sie für ihre Zwecke erforderlich sind. Die maximale Speicherdauer beträgt jedoch 10 Jahre ab dem Zeitpunkt der Erfassung bzw. des letzten Datenabgleichs, je nachdem, was der letzte Datenverarbeitungsvorgang war. Erfolgt mehr als 10 Jahre kein Datenabgleich (also keine Online-Buchung), werden die Daten sowohl im zentralen System als auch im Hotelmanagementsystem gelöscht.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Arten von Cookies, sogenannte Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen und Cookies, die bis zur Löschung durch Sie auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert werden kann. Jedoch weisen wir darauf hin, dass unsere Webseite und Service nur eingeschränkte funktioniert, wenn Sie den Einsatz von Cookies unterbinden.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite aboutads.info oder die EU-Seite youronlinechoices.comverwalten.

Google Analytics

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst der Google Inc. (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf Ihrem Rechner (zu Cookies siehe vorheriger Abschnitt). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:
• Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
• Die aufgerufene Webseite • Einstiegsseiten, Ausstiegsseiten
• Die Verweildauer auf der Webseite und die Abbruchquote
• Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
• Herkunftsland und regionale Herkunft, Sprache, Browser, Betriebssystem, Bildschirmauflösung, Benutzung von Flash oder Java
• benutzte Suchmaschinen und benutzte Suchbegriffe

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch Sie auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach 14 Monaten der Fall.

Die eingesetzten Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Wenn Sie mit der Erhebung und Auswertung der Nutzungsdaten nicht einverstanden sind, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern, indem Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Allerdings kann es in diesem Fall sein, dass Sie gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser -Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit uns auf, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Betreffend den Widerruf der Einwilligung/Widerspruch der Speicherung bitten wir Sie, den Verantwortlichen gem. § 1 via E-Mail oder postalisch zu kontaktieren.

Soweit Sie unsere Webseite mit Ihrem mobilen Endgerät besuchen, können Sie der Nutzung auch hier widersprechen, indem Sie GoogleAnalytics deaktivieren, indem Sie auf den nachfolgenden Link klicken: Google Analytics deaktivieren. In diesem Fall wird ein Cookie in Ihrem Browser gesetzt, welches Google mitteilt, das Tracking zu unterbinden.

Verantwortlicher ist Google Ireland Ltd., Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Weitere Informationen finden Sie in den Nutzerbedingungen unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html, in der Übersicht zum Datenschutz unter http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.htmlsowie in der Datenschutzerklärung unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Newsletter

Die Nutzung erfolgt aufgrund Anmeldung auf der Webseite: Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren kostenfreien Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, zwischen drei thematischen Newslettern zu wählen (Mehrfachauswahl möglich): Restaurant-Newsletter, Hotel-Newsletter sowie Veranstaltungs-Newsletter.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von [48 Stunden] bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe der weiteren Daten [Anrede, Vorname, Name, Geburtstag] ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.

Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen: Wenn Sie auf unserer Internetseite Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über die Newsletter ausschließlich Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund der Anmeldung des Nutzers auf der Website:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund des Verkaufs von Waren oder Dienstleistungen: Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters ist Art. 7 Abs. 3 UWG.

Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund der Anmeldung des Nutzers auf der Website: Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dienen dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund der Anmeldung des Nutzers auf der Website: Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogene Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Sie können jederzeit den Empfang unserer Newsletters kündigen und damit Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie auf das Feld „Abmelden“ in unseren Newsletter-Abbinder klicken oder indem Sie uns eine E-Mail an newsletter@reichshof-norden.de oder eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten senden.

Der Newsletter-Versand erfolgt aufgrund der Anmeldung des Nutzers auf der Website: Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

Verwendung von Webfonts

Auf diesen Internetseiten werden zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten externe Schriften von Google verwendet. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von dem Webfont-Anbieter aufnehmen. Wenn ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von ihrem Computer zur Anzeige genutzt. Die Nutzung der Webfont erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter
https://developers.google.com/fonts/faq 

Einsatz von Java-Script

Auf dieser Website verwenden wir aktive Java-Script-Inhalte von externen Anbietern. Durch Aufruf unserer Internetseite erhalten diese externen Anbieter ggf. personenbezogene Informationen über Ihren Besuch auf unserer Internetseite. Hierbei ist eine Verarbeitung von Daten außerhalb der EU möglich. Sie können dies verhindern, indem Sie einen Java-Script-Blocker wie z.B. das Browser-Plugin 'NoScript' installieren (www.noscript.net) oder java-Script in Ihrem Browser deaktivieren. Jedoch weisen wir darauf hin, dass unsere Webseite und Service nur eingeschränkte funktioniert, wenn Sie den Einsatz von Java-Script unterbinden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Angebots Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Nutzung von Hotjar

Dieses Angebot nutzt Hotjar, ein Analysesoftware der Hotjar Ltd. („Hotjar“) (Level 2, St Julian's Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian's STJ 1000, Malta, Europe). Hotjar ermöglicht die Auswertung und Messung des Nutzungsverhalten (Klicks, Mausbewegungen, Scrollhöhen, etc.) auf dieser Website. Die Daten, die dabei durch Cookies und einem Tracking Code über den Besuch auf der Website generiert werden, werden an die Server von Hotjar in Irland übermittelt und dort gespeichert. Sie können die Erfassung der Daten durch Hotjar verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken und die dortige Anleitung befolgen: Hotjar Opt-out
https://www.livechatinc.com/privacy-policy/

Verwendung des Onlinebuchungstools DIRS21 der TourOnline AG

Unsere Onlinepräsenz verwendet zur Ermöglichung der Onlinebuchungen von Unterkunftsleistungen und sonstigen Reiseleistungen, sowie zur Abwicklungen von Anfragen das Onlinebuchungstool DIRS21 (nachfolgend „OBT“) der Firma TourOnline AG, Borsigstraße 26, 73249 Wernau, Deutschland (www.dirs21.de, nachfolgend „TOAG“). Im Rahmen des OBT verarbeitet die TOAG die Daten als Verantwortlicher. Die Hinweise und Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung der TOAG zum OBT, welche Sie jederzeit aus dem OBT heraus aufrufen können oder unter www.dirs21.de/datenschutz  einsehen können.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Diese Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergegeben.

Die Verarbeitung Ihrer Daten, die Sie bei einer Kontaktaufnahme übermitteln, erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ihre Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Solange keine Aufforderung zur Datenlöschung erfolgt, die Einwilligung zur Speicherung widerrufen wird oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt, verbleiben die bei der Kontaktaufnahme übermittelten Daten bei uns. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Widerruf, Änderungen, Löschung und Auskunftsrecht

Der Nutzer hat im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Datenschutzerklärung Soziale Netzwerke

(Stand: 18.05.2021 )

Wir unterhalten Onlinepräsenzen bei diversen sozialen Netzwerken und Plattformen. Nachfolgend möchten wir Sie über die von diesen und von uns erhobenen Daten informieren, über deren Zwecke, die Rechtsgrundlage, Empfänger und Ihre Rechte.

HINWEIS VORAB Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Inhalte und die bereitgestellten interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten) in eigener Verantwortung nutzen. Alternativ finden Sie die über unsere Sozialen Netzwerke angebotenen Informationen/Produkte etc. auch auf unserem Internet-Angebot unter www.reichshof-norden.de. Sie können uns für nähere Informationen auch gerne jederzeit anschreiben unter Neuer Weg 53, 26506 Norden oder via E-Mail unter info@reichshof-norden.de.

VERANTWORTLICHE UND DATENSCHUTZBEAUFTRAGTE Gemeinsam Verantwortliche im Sinne des Art. 26 Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für unsere sozialen Plattformen sind

Romantik Hotel Reichshof
Neuer Weg 53
26506 Norden
Tel.: 04931/175222
Mail: info@reichshof-norden.de.
Web: www.reichshof-norden.de

Datenschutzbeauftragter ist Dieter Grohmann, AKWISO, Beethofenstr. 23, 87435 Kempten, info@akwiso.de. sowie das für das jeweilige Netzwerk nachfolgend benannte Unternehmen

Facebook: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Aufsichtsbehörde ist Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin 2, D02 RD28, Ireland, https://www.dataprotection.ie/;. Nähere Informationen zum Datenschutz unter https://www.facebook.com/policies/cookies und https://www.facebook.com/about/privacy. Da die Nutzung von Facebook datenschutzrechtlich derzeit äußerst umstritten ist, hat Facebook weitere Nutzungsbedingungen für Business-Tools eingestellt. Diese finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/technology_terms.

Instagram: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Aufsichtsbehörde ist Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin 2, D02 RD28, Ireland, https://www.dataprotection.ie/; Nähere Informationen zum Datenschutz unter https://help.instagram.com/519522125107875 und https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig. Die Business-Tools von Facebook sind teilweise auch mit Instagram verbindbar. Wir verweisen daher zusätzlich auf die Nutzungsbedingungen für Business-Tools unter https://www.facebook.com/legal/technology_terms.

Twitter: Twitter International Company, Attn: Data Protection Officer, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 IRLAND; Aufsichtsbehörde ist Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin 2, D02 RD28, Ireland, https://www.dataprotection.ie/. Nähere Informationen zum Datenschutz unter https://twitter.com/de/privacy und https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies.

Pinterest: Pinterest Europe Ltd., Palmerston Hpuse, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, IRELAND; Aufsichtsbehörde ist Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin 2, D02 RD28, Ireland, https://www.dataprotection.ie/. Der Datenschutzbeauftragte kann kontaktiert werden unter https://help.pinterest.com/de/data-protection-officer-contact-form. Nähere Informationen zum Datenschutz unter https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy und https://policy.pinterest.com/de/cookies

ALLGEMEIN ERHOBENE DATEN Durch den Besuch unseres Auftritts in dem jeweiligen sozialen Netzwerk werden Ihre IP-Adresse gespeichert sowie weitere Informationen. Die weiteren Informationen ergeben sich aus den in Ziff. 4 genannten Daten, die wir verarbeiten, sowie aus den Daten, die das jeweilige Netzwerk verarbeitet (weitere Informationen hierzu siehe unter Ziff. 6). Die Daten werden teilweise durch Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die, sobald Sie eine Webseite besuchen, von einem Webserver an Ihren Browser gesendet und lokal auf Ihrem Endgerät (PC, Notebook, Tablet, Smartphone usw.) gespeichert und auf Ihrem Computer abgelegt werden und dem Verwender (also uns) bestimmte Informationen zukommen lassen. Cookies richten auf dem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Jeder Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge (sog. Cookie-ID), die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wenn Sie eine Datennutzung durch das soziale Netzwerk vermeiden möchten, sollten Sie sich bei diesem abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Endgerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Anschließend können Sie unsere Fanpage-Seite besuchen, ohne dass Ihre eigene Kennung offenbart wird. Bitte beachten Sie aber, dass Sie dann keine interaktiven Funktionen nutzen können, da Sie sich hierfür wiederum erneut anmelden müssten.

Ferner können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren oder einschränken durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Allerdings kann es in diesem Fall sein, dass Sie dann u.U. keinen Zugriff auf unsere Seite in dem Sozialen Netzwerk erhalten.

DURCH UNS ERHOBENE DATEN IN DEN SOZIALEN NETZWERKEN

1.  Facebook

Wir haben mit Facebook diverse Vereinbarungen zum Schutz der personenbezogenen Daten getroffen,

1.1  Seiten Insights

Wir selbst nutzen die jeweiligen statistischen Auswertungen (Seiten-Insights), die das soziale Netzwerk uns zur Verfügung stellt. Dieses können wir derzeit nicht abstellen oder modifizieren. Wir erheben dadurch bedingt folgende Daten:

  •       Statistische Zahlen zu Handlungen von Personen: Aufrufe unserer Seite (auch gestaffelt nach Bereich, Alter, Geschlecht, Land, Stadt, Gerät), Ansehen von Beiträgen, Abonnieren von Seiten, Markierungen, Empfehlungen, Kommentierungen, Teilen, Art der Reaktionen, Performance der Beiträge, Klicks, Negatives Feedback wie bspw. Meldung als Spam oder „Verbergen“, zu Unterhaltungen, zu Ansichten unseres Shops bzw. dortigen Interaktionen, zu unseren Veranstaltungen (Ticketverkäufe, Klicks, Registrierungen, Beiträge der Gäste) bzw. zu dortigen Interaktionen (Linknutzungen, verkaufte Tickets, erreichte Personen), zur Nutzung der Website-, Telefonnummer-, Route planen-Buttons oder anderen Buttons auf unserer Seite.
  •       Statistische Daten zu den Handlungen selbst und den Personen, die die Handlungen vorgenommen bzw. zu deren verwendeten Browsern/Apps: Zugriffszeiten (Tage, Uhrzeiten), Standort (geschätzt anhand der IP-Adresse oder bei eingeloggten Nutzern aus dem Nutzerprofil), Sprachencode (aus dem http-Header des Browsers und/oder der Spracheinstellung); Alters-/Geschlechterdaten (aus dem Nutzerprofil; nur bei eingeloggten Nutzern); zuvor besuchte Website (aus dem http-Header des Browsers); Nutzung eines Computers oder eines Mobilgeräts (aus dem Browser User Agent oder den App-Attributen); Facebook-Nutzer-ID (nur bei eingeloggten Nutzern).
  •       Soweit wir Veranstaltungen, Live-Videos, Stories oder sonstiges posten, werden hierbei ebenfalls die Performance-Daten ausgewertet, d.h. die Anzahl der Aufrufe bzw. die Dauer der Aufrufe, die Anzahl der Interaktionen sowie die demografische Zielgruppe.

Die Auswertungen zu den in diesem Absatz genannten Daten erhalten wir jeweils anonymisiert, wohingegen Facebook die Daten ohne Anonymisierung erhält.

Ob jemand bei Facebook eingeloggt ist, wird mithilfe von Cookies ermittelt (siehe Cookie-Richtlinie unter https://www.facebook.com/policies/cookies). Ohne Login sind die meisten Handlungen nicht möglich. Möglich ist nur das Besuchen einer Seite oder das Klicken auf ein Foto/Video, um es anzusehen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der o.g. Daten durch uns zu statistischen Zwecken ist Art. 89 DSGVO und soweit sensible Daten betroffen sind, § 27 BDSG i.V.m. Art. 9 Abs. 1 i.V.m. Art. 22 Abs. 2 S. 2 DSGVO. Die Daten werden durch uns lediglich anonymisiert erhoben. Facebook Ireland Ltd. trifft geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um die Sicherheit der Verarbeitung zu gewährleisten. Weitere Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO; dies gilt v.a. für die mit den Seiten-Insights auch verfolgten Marketing-Zwecken. Hierfür besteht unsererseits auch ein berechtigtes Interesse. Durch die Anonymisierung der Daten werden Ihre Rechte weitgehend gewahrt.

Zweck: Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen Besucher interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Veranstaltungen, Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren. Durch die Reichweiten- und Beitragsstatistik erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben; durch die Handlungs- und Beitragsstatistik erkennen wir, wie wir Personen zu mehr Interaktion motivieren können; durch die Aufrufstatistik können wir den Content zielgruppengenau ansprechen.

Löschung: Die statistischen Daten werden nach 7 Tagen (Handlungen auf der Seite, Seitenaufrufe) bzw. nach 2 Monaten gelöscht. Wie bereits mitgeteilt, werden die statistischen Daten erhoben, ohne dass durch uns derzeit eine Abwahlmöglichkeit besteht. Sofern Sie dies nicht möchten, können Sie dies unter Einstellungen konfigurieren, https://www.facebook.com/settings. Im Übrigen bitten Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden.

1.2           Interaktionen/Nachrichten

Wir erfassen Inhalte, Kommunikationen und sonstige Informationen, die Sie bereitstellen, wenn Sie unsere Fanpage besuchen und hierüber mit uns interagieren, siehe oben. Aufgrund dessen erheben und verarbeiten wir die von Ihnen kommunizierten Inhalte (Hashtags, Nachrichten u.a.) und die Art und Weise der Interaktionen. Wir verarbeiten jeweils den Inhalt der Nachricht sowie den Zeitpunkt.

Wir weisen darauf hin, dass wir - soweit Sie selbst ein Facebook Profil besitzen - aufgrund Ihrer Interaktion auch in der Lage sind, Ihre Netzwerke (Gruppen, verbundene Seiten) und Verbindungen nachzuverfolgen sowie die von Ihnen dort eingestellten Informationen (Fotos, Beiträge, Informationen etc.) einzusehen. Dabei geben Sie u.U. auch sensible Daten gem. Art. 9 DSGVO preis. Sofern wir diese Daten erheben, werden wir diese nur anonymisiert sammeln und auswerten ohne Rückschlussmöglichkeiten auf eine Person. Dies dient dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf zu unsere Kunden einzustellen. Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen und Informationen Sie interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Veranstaltungen, Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren. Ferner erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben. Hinzukommend möchten wir wissen, welche Besucher unser Profil ansehen und wie es dazu kam. Auch dient uns dies dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf Sie einzustellen.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten nicht nur von uns und Facebook einsehbar sind, sondern auch durch deren verbundene Partner/Unternehmen sowie von allen Abonnenten, Fans, Beitragsteilern, Kommentatoren und sonstigen Personen, die auf unsere Seite klicken oder auf Seiten unserer Abonnenten, Fans, Beitragsteilern und Kommentatoren surfen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen die Abonnenten, Fans, Beitragsteiler und Kommentatoren, dadurch, dass Sie freiwillig mit unserer Fanpage interagieren in Verbindung mit der Akzeptanz der Nutzungsbedingungen von Facebook.

Die Daten werden in der Regel mit Löschung unserer Seite entfernt bzw. bei Deaktivierung vorübergehend entfernt. Im Übrigen können Sie Ihre Verbindungen zu uns löschen, indem Sie die Like-Buttons wieder deaktivieren. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare auf unserer Pinnwand, Bewerbungsunterlagen etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Die Daten werden in unserer Facebook-Statistik für die Dauer von 26 Monaten gespeichert und dann automatisch gelöscht. Dies gilt auch im Folgenden, sofern wir hierzu nichts Gegenteiliges mitteilen. Alternativ bitten wir Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden, da wir aufgrund der weitgehenden Anonymisierung der Daten nicht nachvollziehen können, welche Daten von Ihnen stammen. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie verhindern, indem Sie entsprechende Privatsphäre-Einstellungen bei Facebook wählen, vgl. https://www.facebook.com/settings.

Ferner können Sie uns über das Soziale Netzwerk Nachrichten zukommen lassen. In diesem Fall werden die mit der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten (Name/ Benutzername; Profilbild) gespeichert. In diesem Fall willigen Sie ein, dass wir Sie gegebenenfalls auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten aus der Nachricht werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Zielt die Konversation jedoch auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre. Eine Widerrufsmöglichkeit besteht, soweit die Nachricht nicht der Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages dient. Bitte beachten Sie dabei, dass die Anfrage in diesem Fall u.U. nicht bearbeitet werden kann.

1.3           Veranstaltungen

Wir nutzen auf Facebook auch das Tool „Veranstaltungen“. Sofern Sie unsere Fanpage geliket haben, können wir Sie zu Veranstaltungen einladen. Sie können ferner die Veranstaltungen liken und teilen und kommentieren oder an ihr interessiert sein. Sie können an der Veranstaltung teilnehmen, indem Sie die Veranstaltung über unsere Ticket-Website www.reichshof-norden.de buchen. Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten werden durch uns verarbeitet.

Wir erheben statistisch die Anzahl der Teilnehmer und die damit verbundenen Interaktionen.

Die Datenverarbeitung dient dazu, mehr über unsere Teilnehmer und Interessenten zu erfahren und unsere Veranstaltungen besser auf Sie einzustellen.

Die Informationen können vom Gastgeber der Veranstaltung, also von uns sowie von allen Personen auf und außerhalb von Facebook gesehen werden. Die Daten werden im Übrigen lediglich an eventuelle Mitveranstalter weitergegeben.

Soweit Sie eine Teilnahme an der Veranstaltung buchen, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Soweit Sie mit uns im Rahmen oder aufgrund der Veranstaltungen interagieren (insbes. Liken, Kommentieren, Empfehlen, Beiträge etc.), ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, wobei Sie die Einwilligung mit der jeweiligen Interaktion konkludent erteilen. Soweit Sie Interesse an unserer Veranstaltung zeigen, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der hierdurch verarbeiteten Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da wir hierdurch die Veranstaltung besser planen können bzw. das Interesse am Thema der Veranstaltung etc. auswerten können, um in Zukunft unser Veranstaltungsmarketing hieran auszurichten. Hierin liegt gleichzeitig auch unser berechtigtes Interesse.

Die Daten werden in Facebook für die Dauer von 2 Jahren gespeichert und dann automatisch gelöscht. Soweit Rechtgrundlage Ihre Einwilligung ist, können Sie diese jederzeit widerrufen. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare auf unserer Pinnwand, Bewerbungsunterlagen etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

1.4           Live-Videos

Wir nutzen auf Facebook auch das Tool „Live-Videos“. Sofern Sie sich diese Videos ansehen, werden hierdurch Ihre Daten erhoben – und auch, ob Sie das Video länger als 3 Sekunden angesehen haben.

Wir erheben statistisch im Rahmen der Live-Videos die Anzahl der Zuschauer, die Anzahl und den Inhalt der Kommentare, Fragen und geteilten Inhalte, die Anzahl und Art der Reaktionen (Gefällt mir etc.). Sofern wir in unsere Videos einen Link einbetten, können Sie diesen anklicken. In dem Fall werden Sie zu einer anderen Website übergeleitet. Auf dieser gelten die dort befindlichen Datenschutzbestimmungen.

Die Verarbeitung der vorgenannten Daten dient dazu, mehr über unsere Zuschauer und Interessenten zu erfahren und unsere Videos besser auf Sie einzustellen.

Soweit Sie mit uns im Rahmen der Live-Videos interagieren (insbes. Kommentieren, Nutzung des Links, Teilen, Empfehlen, Beiträge etc.), ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, wobei Sie die Einwilligung mit der jeweiligen Interaktion konkludent erteilen. Diese Einwilligung gilt in Verbindung mit der Akzeptanz der Nutzungsbedingungen von Facebook.

Soweit Rechtgrundlage Ihre Einwilligung ist, können Sie diese jederzeit widerrufen. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare auf unserer Pinnwand, Bewerbungsunterlagen etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie zudem teilweise verhindern, indem Sie entsprechende Privatsphäre-Einstellungen bei LinkedIn wählen, vgl. https://www.facebook.com/settings/.

1.5  Shop

Wir nutzen auf Facebook auch das Tool „Shop“. Über unsere Fanpage auf Facebook werden Sie auf unsere Webseite www.reichshof-norden.de weitergeleitet, auf welcher Sie Käufe tätigen können. Für die dort erhobenen und verarbeiteten Daten verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung unter www.reichshof-norden.de.

Des Weiteren können Sie hierüber Artikel speichern oder die in unserem Shop eingestellten Produkte und Leistungen auch einfach nur ansehen. Wir selbst erhalten und verarbeiten, sofern Sie auf Facebook eingeloggt sind, neben den in Ziff. 4.1.2 genannten Daten Ihre Facebook-Informationen (v.a. demografische Daten, Klicks, Aktionen) und Ihre Angaben in Ihrer Nachricht. Sofern Sie nicht eingeloggt sind, erhalten wir von Facebook lediglich die anonymisierte Version, dass und welche Produkte Sie sich angesehen und ggf. angeklickt haben.

Die Erhebung der vorgenannten Daten dient dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf zu unsere Kunden einzustellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Facebook-Daten liegt in Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser. Soweit Sie ein Produkt markieren, posten, ansehen oder weiterleiten, ist Rechtsgrundlage ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Wir sind berechtigt, Ihre vertraglichen Daten an Dritte zu übermitteln, wenn und soweit dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung dieses Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder zur Durchsetzung unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erforderlich ist. Eine Übermittlung kann insbesondere erfolgen an Inkasso-Unternehmen oder Anwälte zum Zwecke der Forderungsdurchsetzung, soweit Sie in Verzug sind. Hier liegt unser berechtigtes Interesse an der Durchsetzung unserer berechtigten Forderung. Aufgrund unserer Vorleistung und Ihres Verzugs überwiegen unsere berechtigten Interessen.

Wir weisen darauf hin, dass auch Facebook Daten dazu erhebt, an welchen Produkten Sie interessiert sind.

Soweit Rechtgrundlage Ihre Einwilligung ist, können Sie diese jederzeit widerrufen. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare auf unserer Pinnwand, Bewerbungsunterlagen etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

1.6  Facebook Jobs

Wir veröffentlichen auf unserer Fanpage Stellenanzeigen. Sie können sich dementsprechend per E-Mail oder per Post bewerben. Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir diejenigen Informationen, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, d.h. Informationen aus dem

  •       Schriftverkehr (insbes. aus einem evtl. Bewerbungsschreiben, Anlagen, insbes. Zeugnisse, sowie dem Lebenslauf)
  •       Foto

Sofern Sie sich via Mail bewerben, verarbeiten wir zusätzlich

  •       E-Mail-Adresse
  •       Ggf. weitere Informationen, welche über die E-Mail übertragen werden

Im Bewerbungsprozess werden wir keine Informationen verwenden, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, ebenso keine genetischen Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben, zur sexuellen Orientierung, zu einer Schwangerschaft oder zur Familienplanung, zum Alter oder zum Geschlecht. Wir bitten Sie, uns von vornherein keine derartigen Informationen zukommen zu lassen. Ausgenommen hiervon sind Angaben ggf. zum Geschlecht und zu einer eventuellen Schwerbehinderung. Diese Angaben sind für uns erforderlich, um die gesetzlichen Vorgaben für Schutzmaßnahmen etc. zu ergreifen und einzuhalten. Sie sind jedoch im Bewerbungsverfahren nicht verpflichtet, uns derartige Informationen von sich aus mitzuteilen. Sofern Sie uns ein Foto von Ihnen zukommen lassen, lassen sich daraus ggf. Informationen zur rassischen oder ethnischen Herkunft ableiten. Wir weisen darauf hin, dass wir die Fotos weder im Hinblick auf solche Informationen noch auf biometrische Daten noch zu Gesundheitsdaten explizit untersuchen lassen, sich manchmal jedoch Anhaltspunkte lediglich aus dem Betrachten des Bildes ergeben.

Ihre Daten werden zunächst ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Bei Erfolg Ihrer Bewerbung werden die Daten Bestandteil der Personalakte und können zur Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses verwendet. Können wir Ihnen derzeit keine Beschäftigung anbieten, verarbeiten wir Ihre Daten, um uns gegen eventuelle Rechtsansprüche zu verteidigen, insbesondere wegen einer angeblichen Benachteiligung im Bewerbungsverfahren.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Datenverarbeitung der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigtenverhältnisses dient und soweit die Daten dann in das Beschäftigungsverhältnis einbezogen werden. Dient die Aufbewahrung der Absicherung von Ansprüchen, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Berechtigtes Interesse ist hierbei der Erhalt von Beweisdokumenten zur evtl. Verteidigung. Informationen und Unterlagen, die für die vorgenannten Zwecke nicht erforderlich sind, verarbeiten wir auf Basis Ihrer konkludenten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, die Sie uns durch die Zusendung erteilt haben.

Die für die erfolgreiche Bewerbung und für das Beschäftigungsverhältnis erforderlichen Daten speichern wir bis zum Ende des Beschäftigungsverhältnisses sowie für die Zeit bis zu 3 Jahren danach. Die Daten betreffend einer Bewerbung, hinsichtlich derer wir uns für eine Absage entscheiden musste, verarbeiten wir noch für die Dauer von 6 Monaten nach Versand der Absage zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Sofern wir im Rahmen eines Prozesses in Anspruch genommen werden, speichern wir die Daten bis zu dessen Abschluss. Dies gilt entsprechend auch für die freiwillig erhaltenen Daten. 

1.7  Facebook Stories

Wir nutzen auf Facebook auch das Tool „Stories“. Sie können diese liken, teilen und kommentieren und sonst hierüber mit uns und anderen interagieren. Aufgrund dessen erheben und verarbeiten wir die von Ihnen kommunizierten Inhalte (Hashtags, Nachrichten u.a.) und die Art und Weise der Interaktionen. Wir verarbeiten jeweils den Inhalt einer eventuellen Nachricht sowie den Zeitpunkt. Die Erfassung dient uns dazu, mehr über unsere Fans zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf diese einzustellen.

Nur wir als Verfasser sehen Ihre Kommentare und Reaktionen zu den Stories. Aber wir weisen darauf hin, dass die Daten auch von Facebook verarbeitet werden.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie dadurch, dass Sie freiwillig im Rahmen unserer Story interagieren in Verbindung mit der Akzeptanz der Nutzungsbedingungen von Facebook.

Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Nachrichten), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Im Übrigen können Sie Ihre Verbindungen zu uns löschen, indem Sie die Interaktionsbuttons wieder deaktivieren.

1.8  Postings über Angebote oder Rabatte

Sofern wir Angebote oder Rabatte gepostet haben, können sowohl Facebook als auch wir Informationen über Sie erheben, wenn Sie das Angebot oder den Rabatt als interessant gespeichert oder darauf basierend gehandelt haben (bspw. durch Kauf, Anruf, Nachricht). Sie erhalten dann vor Ablauf des Angebots eine Benachrichtigung von Facebook.

Diese Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um die vertraglichen Leistungen zu erbringen.  Wir verwenden die Daten insbesondere dazu, Sie als Kunden zu identifizieren, für die Abwicklung der Bestellung, zur Korrespondenz mit Ihnen, zur Rechnungsstellung sowie zur ggf. erforderlichen Abwicklung von vertraglichen und außervertraglichen Ansprüchen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Speicherung des Angebots sowie des Anrufs bzw. der Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/der Anruf auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO; gleiches gilt für die zusätzlichen Daten, welche wir aufgrund Ihres Facebook-Logins erhalten.

Wir sind berechtigt, Ihre vertraglichen Daten an Dritte zu übermitteln, wenn und soweit dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung dieses Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder zur Durchsetzung unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erforderlich ist. Eine Übermittlung kann insbesondere erfolgen an

a)      Versanddienstleister zum Zwecke der Lieferung

b)     Inkasso-Unternehmen oder Anwälte zum Zwecke der Forderungsdurchsetzung, soweit Sie in Verzug sind. Hier liegt unser berechtigtes Interesse an der Durchsetzung unserer berechtigten Forderung. Aufgrund unserer Vorleistung und Ihres Verzugs überwiegen unsere berechtigten Interessen.

c)      Steuerberater.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Kaufleute (6, 8 oder 10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Vertragsverhältnis beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht. Dies gilt ausnahmsweise nicht, wenn wir aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten (gemäß HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder wenn Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung eingewilligt haben.

1.9  Call-to-Action-Buttons

Sie können über den Button Terminanfragen machen oder auch sofort einen Termin oder eine Leistung buchen. Letzteres geht nur, soweit wir Ihnen diese Möglichkeit zur Verfügung stellen. Je nach Einstellung erhalten Sie hierzu eine Bestätigung über die Terminbuchung sowie eine Terminerinnerung. Darüber hinaus können wir über den Button auch etwas verlinken oder diesen mit einem Tool verknüpfen.

Im Übrigen gilt das zu Ziff. 4.1.6 Gesagte, wobei für Terminbuchungen und Reservierungen das Gleiche gilt wie bei Anfragen für Käufe.

2.         Instagram

Instagram ist ein Angebot von Facebook. Um aber Verwechslungen zu vermeiden, verwenden wir nachfolgend dennoch stets den Begriff Instagram, auch wenn es um den Betreiber geht.

2.1           Seiten Insights

Wir selbst nutzen die jeweiligen statistischen Auswertungen (Seiten-Insights), die das soziale Netzwerk uns zur Verfügung stellt. Dieses können wir derzeit nicht abstellen oder modifizieren. Wir erheben dadurch bedingt folgende Daten:

  •       Statistische Zahlen zu Handlungen von Personen: Aufrufen unseres Profils, unserer Website, unseres Beitrags, Klicks auf unsere Buttons oder den Routenplaner, Interaktionen mit unseren Beiträgen sowie die Art der Interaktion/Reaktion.
  •       Interaktionen sind je nach Art des Beitrags Markierungen, Kommentierungen, Teilen oder Speichern unserer Inhalte, Negatives Feedback wie bspw. Meldung als Spam oder Verbergen, Gefällt mir-Klicks, Verlassen oder Klicks auf nächste Stories, Klicks auf Links.
  •       Statistische Zahlungen im Übrigen: Erreichen neuer Abonnenten durch unsere Beiträge, Reichweite, durchschnittlicher Prozentanteil eines angesehenen Videoinhalts.

Ferner werden Daten zu unserer Zielgruppe erfasst: Top-Standorte, Durchschnittsalter, Geschlecht, aktivste Zeiten, Interessen u.a.

Im Zusammenhang mit Nachrichten werden in der EU nach Angaben von Instagram keine Insights erstellt.

Soweit wir Live-Videos, Stories oder sonstiges posten, werden hierbei ebenfalls die Performance-Daten nach den o.g. Daten ausgewertet.

Die Auswertungen zu den in diesem Absatz genannten Daten erhalten wir jeweils anonymisiert, wohingegen Instagram die Daten ohne Anonymisierung erhält. Ob jemand bei Instagram eingeloggt ist, wird mithilfe von Cookies ermittelt (siehe Cookie-Richtlinie unter https://www.facebook.com/policies/cookies). Ohne Login sind die meisten Handlungen nicht möglich. Möglich ist nur das Besuchen einer Seite oder das Klicken auf ein Foto/Video, um es anzusehen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der o.g. Daten durch uns zu statistischen Zwecken ist Art. 89 DSGVO und soweit sensible Daten betroffen sind, § 27 BDSG i.V.m. Art. 9 Abs. 1 i.V.m. Art. 22 Abs. 2 S. 2 DSGVO. Die Daten werden durch uns lediglich anonymisiert erhoben. Weitere Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser.

Zweck: Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen Sie interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Veranstaltungen, Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren. Durch die Reichweiten- und Beitragsstatistik erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben; durch die Handlungs- und Beitragsstatistik erkennen wir, wie wir Personen zu mehr Interaktion motivieren können; durch die Aufrufstatistik können wir den Content zielgruppengenau ansprechen.

Löschung: Diese Daten werden jeweils für bis zu 2 Jahre zur Verfügung gestellt. Wie bereits mitgeteilt, werden die statistischen Daten erhoben, ohne dass durch uns derzeit eine Abwahlmöglichkeit besteht. Sofern Sie dies nicht möchten, können Sie dies unter Einstellungen konfigurieren, https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/. Im Übrigen bitten Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden.

2.2  Interaktionen/Nachrichten („Instagram Direct“)

Wir erfassen Inhalte, Kommunikationen und sonstige Informationen, die Sie bereitstellen, wenn Sie unsere Fanpage besuchen und hierüber mit uns interagieren, siehe oben. Aufgrund dessen erheben und verarbeiten wir die von Ihnen kommunizierten Inhalte (Hashtags, Nachrichten u.a.) und die Art und Weise der Interaktionen. Wir verarbeiten jeweils den Inhalt der Nachricht sowie den Zeitpunkt. Wir weisen darauf hin, dass wir - soweit Sie selbst ein Instagram Profil besitzen - aufgrund Ihrer Interaktion auch in der Lage sind, Ihre Netzwerke (Abos) und Verbindungen nachzuverfolgen sowie die von Ihnen dort eingestellten Informationen (Beiträge etc.) einzusehen. Dabei geben Sie u.U. auch sensible Daten gem. Art. 9 DSGVO preis.

Sofern wir dies machen, dient uns dies dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf Sie einzustellen. Wir können Ihren Namen, Ihre Beiträge und Interaktionen in einem Beitrag (Story, etc.) erwähnen und zeigen, bspw. weil Ihre Beitrag oder Ihre Interaktion als Rezension für uns dienen.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten nicht nur von uns und Instagram einsehbar sind, sondern auch durch deren verbundene Partner/Unternehmen sowie von allen Abonnenten, Beitragsteilern, Kommentatoren und sonstigen Personen, die auf unsere Seite klicken oder auf Seiten unserer Abonnenten, Beitragsteilern und Kommentatoren surfen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen die Abonnenten, Beitragsteiler und Kommentatoren, dadurch, dass Sie freiwillig mit unserer Fanpage interagieren in Verbindung mit der Akzeptanz der Nutzungsbedingungen von Instagram.

Die Daten werden in der Regel mit Löschung unserer Seite entfernt bzw. bei Deaktivierung vorübergehend entfernt. Im Übrigen können Sie Ihre Verbindungen zu uns löschen, indem Sie die Like-Buttons wieder deaktivieren. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen, werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Die Daten werden in unserer Instagram-Statistik für die Dauer von 24 Monaten gespeichert und dann automatisch gelöscht. Dies gilt auch im Folgenden, sofern wir hierzu nichts Gegenteiliges mitteilen. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie verhindern, indem Sie entsprechende Privatsphäre-Einstellungen bei Instagram wählen, vgl. https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/.

Ferner können Sie uns über das Soziale Netzwerk Nachrichten zukommen lassen. In diesem Fall werden die mit der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten (Name/Benutzername; Profilbild) gespeichert; sofern Sie uns Videos, Sprachnachrichten oder Bilder zusenden, werden auch die hierdurch übermittelten Informationen durch Instagram und ggf. uns verarbeitet (Bildnis, Stimme etc.). In diesem Fall willigen Sie ein, dass wir Sie gegebenenfalls auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten aus der Nachricht werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Zielt die Konversation jedoch auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre. Eine Widerrufsmöglichkeit besteht, soweit die Nachricht nicht der Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages dient. Bitte beachten Sie dabei, dass die Anfrage in diesem Fall u.U. nicht bearbeitet werden kann.

2.4            Shop

Wir nutzen auf Instagram auch das Tool „Shop“.

Über unsere Fanpage auf Instagram werden Sie auf unsere Webseite www.reichshof-norden.de weitergeleitet, auf welcher Sie Käufe tätigen können. Für die dort erhobenen und verarbeiteten Daten verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung unter Webseite.

Sie können uns über unseren Instagram-Shop (zudem) eine Nachricht (Messaging) über ein bestimmtes Produkt zukommen lassen, an welchem Sie interessiert sind. In diesem Fall erheben wir von Ihnen folgende Mindestinformationen: Name, ggf. Firma, Adresse.

Des Weiteren können Sie hierüber Artikel speichern, posten oder die in unserem Shop eingestellten Produkte und Leistungen auch einfach nur ansehen oder weiterleiten.

Diese Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um die vertraglichen Leistungen zu erbringen.  Wir verwenden die Daten insbesondere dazu, Sie als Kunden zu identifizieren, für die Abwicklung der Bestellung, zur Korrespondenz mit Ihnen, zur Rechnungsstellung sowie zur ggf. erforderlichen Abwicklung von vertraglichen und außervertraglichen Ansprüchen. Wir selbst erhalten und verarbeiten, sofern Sie auf Instagram eingeloggt sind, neben den in Ziff. 4.2.2 genannten Daten Ihre Instagram-Informationen (v.a. Klicks, Aktionen) und Ihre Angaben in Ihrer Nachricht. Sofern Sie nicht eingeloggt sind, erhalten wir von Instagram lediglich die anonymisierte Version, dass und welche Produkte Sie sich angesehen und ggf. angeklickt haben. Die Erhebung der vorgenannten Daten dient dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf zu unsere Kunden einzustellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/die Weiterleitung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO; gleiches gilt für die zusätzlichen Daten, welche wir aufgrund Ihres Instagram-Logins erhalten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der übrigen Daten liegt in Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ist für uns insoweit gegeben, als wir die Daten für Marketingzwecke verwenden. Soweit Sie ein Produkt markieren, posten, ansehen oder weiterleiten, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Wir sind berechtigt, Ihre vertraglichen Daten an Dritte zu übermitteln, wenn und soweit dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung dieses Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder zur Durchsetzung unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erforderlich ist. Eine Übermittlung kann insbesondere erfolgen an

a)      Versanddienstleister zum Zwecke der Lieferung

b)     Inkasso-Unternehmen oder Anwälte zum Zwecke der Forderungsdurchsetzung, soweit Sie in Verzug sind. Hier liegt unser berechtigtes Interesse an der Durchsetzung unserer berechtigten Forderung. Aufgrund unserer Vorleistung und Ihres Verzugs überwiegen unsere berechtigten Interessen.

c)      Steuerberater.

Wir weisen darauf hin, dass auch Instagram Daten dazu erhebt, an welchen Produkten Sie interessiert sind.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Kaufleute (6, 8 oder 10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Vertragsverhältnis beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht. Dies gilt ausnahmsweise nicht, wenn wir aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten (gemäß HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder wenn Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung eingewilligt haben. Soweit Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung ist, können Sie diese auch widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

2.5            Instagram Stories

Wir nutzen auf Instagram auch das Tool „Stories“. Sie können diese liken, teilen und kommentieren und sonst hierüber mit uns und anderen interagieren. Aufgrund dessen erheben und verarbeiten wir die von Ihnen kommunizierten Inhalte (Hashtags, Nachrichten u.a.) und die Art und Weise der Interaktionen. Wir verarbeiten jeweils den Inhalt einer eventuellen Nachricht sowie den Zeitpunkt. Die Erfassung dient uns dazu, mehr über unsere Fans zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf diese einzustellen.

Nur wir als Verfasser sehen Ihre Kommentare und Reaktionen zu den Stories. Aber wir weisen darauf hin, dass die Daten auch von Instagram verarbeitet werden.

Wir können unsere Stories zudem

  •       Mit einer Umfrage verbinden. Sie können an der Umfrage teilnehmen oder den Emoji verschieben, je nachdem wie wir die Umfrage eingestellt haben. Die Abstimmungsergebnisse werden in Echtzeit angezeigt. Wir können außerdem sehen, welche Option wie viele Stimmen erhalten hat und wie Sie abgestimmt haben.
  •       Mit Fragen verbinden: Sie können uns gerne eine Frage stellen oder einen Song schicken, je nachdem wir wie dies eingestellt haben. Wir können dann sehen, wer was geantwortet hat; wir können diese Antwort auch anonymisiert teilen.
  •       Mit einem Quiz verbinden: Sie können hierbei mitmachen. Nach Ihrer Teilnahme können wir sehen, wie Sie abgestimmt haben und welche Option wie viele Stimmen erhalten hat
  •       Mit Spenden sammeln verbinden: Wenn Sie spenden, sehen wir, wie viel Sie gespendet haben sowie den Gesamtbetrag aller Spenden
  •       Mit einer Challenge verbinden, um an beliebten Challenges teilzunehmen. Hierbei können wir Fans nominieren, ebenfalls teilzunehmen.
  •       Mit einem Countdown verbinden: hierbei können Sie sich eine Erinnerung einstellen oder den Countdown teilen; nach Ablauf des Countdown erhalten Sie dann eine Erinnerung.
  •       Mit einem Song verbinden
  •       Mit einem Standort verbinden
  •       Mit einem Hashtag verbinden
  •       Mit einer Uhrzeit/Wetterinformation verbinden
  •       Mit einem Mention-Sticker verbinden. Hierdurch können wir in unserer Story andere Instagram Profile erwähnen

Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie dadurch, dass Sie freiwillig im Rahmen unserer Story interagieren in Verbindung mit der Akzeptanz der Nutzungsbedingungen von Instagram.

Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Nachrichten), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

2.6            Sonstiges

2.6.1     Kontakt und Action-Buttons

Wir können auf unserem Profil Kontaktbuttons integrieren (Anrufen sowie SMS oder E-Mail-Button). Wenn Sie diesen anklicken, können Sie uns über das gewählte Medien kontaktieren.

Ferner können wir auf unserem Profil Action-Buttons integrieren. Hierdurch können Sie über einen von Instagram angebotenen Anbieter bei uns etwas buchen oder reservieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung eines Kontakts übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die Daten aus der Nachricht werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Zielt die Konversation jedoch auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre. Eine Widerrufsmöglichkeit besteht, soweit die Nachricht nicht der Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages dient. Bitte beachten Sie dabei, dass die Anfrage in diesem Fall u.U. nicht bearbeitet werden kann.

2.6.2      Promotion

Wir nutzen die Möglichkeit zur Promotion (Instagram Ads) mit dem Ziel mehr Profilaufrufe, mehr Websitebesucher oder mehr Nachrichten zu erhalten. Die Anzeigen werden an bestimmte Zielgruppen hinsichtlich Standort, Interessen, Alter und Geschlecht gerichtet. Die Zielgruppe wählt Instagram automatisch anhand der Personen, die unseren Abonnenten ähnlich sind; die Zielgruppe können (auch) wir einstellen. Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser. Wir weisen darauf hin, dass die Daten nicht nur von uns und Instagram einsehbar sind, sondern auch durch deren verbundene Partner/Unternehmen. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie verhindern, indem Sie bspw. nicht über Instagram auf unsere Website gehen und keinen Links folgen. Die Daten werden in der Regel mit Löschung unseres Accounts entfernt bzw. bei Deaktivierung vorübergehend entfernt. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Alternativ bitten wir Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie zudem teilweise verhindern, indem Sie entsprechende Privatsphäre-Einstellungen wählen, vgl. https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/.

2.7.5      Nametags

Wir nutzen die von Instagram zur Verfügung gestellte Möglichkeit eines Nametags. Es handelt sich dabei um einen QR-Code. Wenn Sie diesen scannen, folgen Sie unserem Instagram-Profil. Wenn Sie diesen Nametag scannen, übermitteln Sie die gleichen Daten als wenn Sie unserem Profil folgen. Wir verweisen daher hins. weitere Informationen auf Ziff. 4.2.1 und 4.2.2

3.        Statistiken

Wir selbst nutzen die jeweiligen statistischen Auswertungen, die das soziale Netzwerk uns zur Verfügung stellt. Dieses können wir derzeit nicht abstellen oder modifizieren. Wir erheben dadurch bedingt folgende Daten:

  • Anzahl der Impressionen
  • Anzahl der Interaktionen (Like, Kommentierungen, Retweets, Klicks, Ansichten)
  • Anzahl der Follower sowie Veränderungen in der Follower-Statistik
  • Ergebnisse hins. eines evtl. ausgewählten Ziels
  • Sofern wir Videos eingestellt haben, erhalten wir Informationen über die Durchschnittswiedergabedauer und wie oft diese angesehen wurden

Die Auswertungen erhalten wir jeweils anonymisiert – und zwar für jeden einzelnen Tweet sowie für unser Profil im Gesamten.

Zweck: Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen Sie interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren und weitere Follower gewinnen. Ferner erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben. Hinzukommend möchten wir wissen, welche Besucher unser Profil ansehen und wie es dazu kam. Auch dient uns dies dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf Sie einzustellen. Durch die Statistik erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben.

Soweit es sich um rein statistische und damit anonyme Daten handelt, ist Rechtsgrundlage Art. 89 DSGVO. Weitere Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser.

Die Daten sind nicht nur von uns, sondern auch von Twitter und ggf. durch die mit diesen verbundene Unternehmen nutzbar.

Die statistischen, anonymisierten Daten sind gemäß den unveränderbaren Einstellungen von Twitter immer abrufbar, d.h. für einen unbegrenzten Zeitraum. Wie bereits mitgeteilt, werden die statistischen Daten erhoben, ohne dass durch uns derzeit eine Abwahlmöglichkeit besteht. Aus diesem Grund können wir aus technischen Gründen Ihr Widerspruchsrecht nicht einhalten. Daher bitten wir Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden, da wir aufgrund der weitgehenden Anonymisierung der Daten nicht nachvollziehen können, welche Daten von Ihnen stammen. Sofern Sie dies nicht möchten, können Sie dies unter Einstellungen konfigurieren, htps://twitter.com/settings/privacy_and_safety.

3.2       Interaktionen, Nachrichten, Umfragen, Live-Videos

Ferner erheben wir Daten im Rahmen unserer Follower und Fans (Retweeter, Liker, Teiler) und derjenigen Personen, die etwas kommentiert bzw. geantwortet haben bzw. die unsere Fans werden und uns abonnieren. Hierzu erfahren wir den Namen (bzw. den Benutzernamen), sofern vorhanden das Profilbild und die von Ihnen öffentlich zur Verfügung gestellten Informationen in Ihren Twitter-Accounts. Über die Kommentare erfahren wir des Weiteren etwas über Ihre Meinung bzw. Sie selbst. Wir weisen darauf hin, dass wir - soweit Sie selbst ein Twitter Profil besitzen - aufgrund Ihrer Interaktion auch in der Lage sind, Ihre Netzwerke und Verbindungen nachzuverfolgen sowie die von Ihnen dort eingestellten Informationen (Fotos, Beiträge, Informationen über Sie persönlich etc.) einzusehen. Dabei geben Sie u.U. auch sensible Daten gem. Art. 9 DSGVO preis. Sofern wir diese Daten erheben, werden wir diese nur anonymisiert sammeln und auswerten ohne Rückschlussmöglichkeiten auf eine Person.

Sofern wir ein Live-Video einstellen und Sie dieses Video ansehen und/oder aufzeichnen, werden hierdurch Ihre Daten erhoben – und auch, ob Sie das Video länger als 3 Sekunden angesehen haben.

Sofern wir Umfragen starten, verarbeiten wir die Antworten und das Abstimmungsverhalten.

Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen und Informationen Sie interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren. Ferner erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben. Die Umfragen zeigen uns aktuelle Trends auf, so dass wir unser Marketing und unsere Unternehmensentwicklung steuern können.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser (Gefällt-mir-Klicks, Retweet-Klicks, Kommentar).

Wir weisen darauf hin, dass die Daten nicht nur von uns und Twitter einsehbar sind, sondern auch durch deren verbundene Partner/Unternehmen sowie auch von allen Followern, Retweetern, Likern, Kommentatoren und sonstigen Personen, die auf unserem Account unterwegs sind oder auf Seiten unserer Follower, Retweetern, Kommentatoren und Likern surfen.

Die Daten werden in der Regel mit Löschung unserer Seite entfernt bzw. bei Deaktivierung vorübergehend entfernt. Im Übrigen können Sie Ihre Verbindungen zu uns löschen, indem Sie die Like-Buttons wieder deaktivieren. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen, werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Alternativ bitten wir Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden, da wir aufgrund der weitgehenden Anonymisierung der Daten manchmal nicht nachvollziehen können, welche Daten von Ihnen stammen. Zudem kann der Nutzer bei einigen Angaben selbst einstellen, in welchem Umfang diese für andere sichtbar sein sollen. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie verhindern, indem Sie entsprechende Privatsphäre-Einstellungen wählen, vgl. https://twitter.com/settings/privacy_and_safety.

Ferner können Sie uns über das Soziale Netzwerk Nachrichten zukommen lassen. In diesem Fall werden die mit der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten (Name/ Benutzername; Profilbild) gespeichert. In diesem Fall willigen Sie ein, dass wir Sie gegebenenfalls auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. b) DSGVO. Die Daten aus der Nachricht werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Zielt die Konversation jedoch auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre. Eine Widerrufsmöglichkeit besteht, soweit die Nachricht nicht der Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages dient. Bitte beachten Sie dabei, dass die Anfrage in diesem Fall u.U. nicht bearbeitet werden kann.

4.         Pinterest

4.1       Statistiken

Wir selbst nutzen die jeweiligen statistischen Auswertungen, die das soziale Netzwerk uns zur Verfügung stellt. Dies können wir derzeit nicht abstellen oder modifizieren. Wir erheben dadurch bedingt folgende Daten: Anzahl der Impressionen, Interaktionen, Anzahl der Markierungen, Klicks auf PINS, bei Videos zusätzlich Videoaufrufe und Gesamtwiedergabezeit. Betr. unserer Zielgruppe erheben wir Informationen zu Standort, Geschlecht, Interessen, Kategorien, Alter, Geräten.

Die Auswertungen erhalten wir jeweils anonymisiert.

Soweit es sich um rein statistische und Daten handelt, ist Rechtsgrundlage Art. 89 DSGVO. Weitere Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, damit wir wissen, welche Pins sich unsererseits wiederum lohnen. Dies gilt v.a. für die damit auch verfolgten Marketing-Zwecke. Hierfür besteht unsererseits auch ein berechtigtes Interesse. Hierdurch können wir unsere Inhalte optimieren. Dadurch, dass diese Auswertungen durch uns anonym erfolgen und lediglich durch das soziale Netzwerk personenbezogen genutzt werden können (im Rahmen derer Nutzungsbedingungen) sind unserer Ansicht nach die Interessen unserer Nutzer gewahrt.

Die statistischen Daten werden von uns erhoben und verarbeitet. Darüber hinaus werden diese Daten durch das soziale Netzwerk und mit denen verbundene Partner/Unternehmen etc. verarbeitet.

Die statistischen Daten werden nach 30 Tagen gelöscht. Wie bereits mitgeteilt, werden die statistischen Daten erhoben, ohne dass durch uns derzeit eine Abwahlmöglichkeit besteht. Sofern Sie dies nicht möchten, können Sie dies unter Einstellungen konfigurieren, https://www.pinterest.de/settings/privacy. Im Übrigen bitten Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden.

4.2       Interaktionen, Nachrichten

Ferner erheben wir Daten von Personen, die etwas kommentiert, geteilt, bewertet, gepostet (PINs, Fotos), markiert haben oder unserem Profil folgen. Hierzu erfahren wir den Namen (bzw. den Benutzernamen) und können auf das Profil der Person mit allen dazugehörigen Daten zugreifen. Über die Kommentare erfahren wir des Weiteren etwas über die Meinung bzw. die Person selbst. Wir weisen darauf hin, dass wir - soweit Sie selbst ein Pinterest Profil besitzen - aufgrund Ihrer Interaktion auch in der Lage sind, Ihre Netzwerke (Gruppen etc.) und Verbindungen nachzuverfolgen sowie die von Ihnen dort eingestellten Informationen (Fotos, Beiträge, Informationen über Sie persönlich etc.) einzusehen. Dabei geben Sie u.U. auch sensible Daten gem. Art. 9 DSGVO preis. Sofern wir diese Daten erheben, werden wir diese nur anonymisiert sammeln und auswerten ohne Rückschlussmöglichkeiten auf eine Person.

Zweck: Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen und Informationen unsere Besucher interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Veranstaltungen, Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren. Ferner erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben. Hinzukommend möchten wir wissen, welche Besucher unser Profil ansehen und wie es dazu kam. Auch dient uns dies dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf unsere Kunden einzustellen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der o.g. Daten durch uns zu statistischen Zwecken ist Art. 89 DSGVO. Weitere Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser.

Die Daten sind nicht nur von uns und dem sozialen Netzwerk sowie deren verbundene Partner/Unternehmen einsehbar, sondern auch von allen Followern, Beitragsteilern, Kommentatoren und sonstigen Personen, die auf unsere Seite klicken oder auf Seiten unserer Follower, Beitragsteiler und Kommentatoren surfen.

Die übrigen Daten werden in der Regel mit Löschung unserer Seite entfernt bzw. bei Deaktivierung vorübergehend entfernt. Im Übrigen können Sie Ihre Verbindungen zu uns löschen, indem Sie die Interaktionsbuttons oder PINS wieder deaktivieren. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare auf unserer Pinnwand, Bewerbungsunterlagen etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

Ferner können Sie uns über das Soziale Netzwerk Nachrichten zukommen lassen. In diesem Fall werden die mit der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten (Name/ Benutzername) gespeichert. In diesem Fall willigen Sie ein, dass wir Sie gegebenenfalls auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. b) DSGVO. Die Daten aus der Nachricht werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Zielt die Konversation jedoch auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre. Eine Widerrufsmöglichkeit besteht, soweit die Nachricht nicht der Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages dient. Bitte beachten Sie dabei, dass die Anfrage in diesem Fall u.U. nicht bearbeitet werden kann.

RECHTE DER BETROFFENEN PERSON UNS GEGENÜBER´

Im Nachfolgenden möchten wir Sie auf Ihre Rechte hinweisen. Wir bitten dabei zu beachten, dass wir leider nur bedingt Auskunft geben können, weil die von dem sozialen Netzwerk erhobenen Daten bei uns anonymisiert eingehen, d.h. wir erheben in dem Sinne nur anonymisierte Daten. Daher können wir eine Anfrage auch keiner Person zuordnen.  Wir können Ihre Identität jedoch insoweit zuordnen und Ihnen insoweit Ihre Rechte gewährleisten, als wir Ihre Daten direkt erheben, bspw. aufgrund einer Anfrage, eines Likes etc.

1.       Rechte uns gegenüber

Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DS-GVO die Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 17 DS-GVO die Löschung gespeicherter Daten zu verlangen. Die Löschung ist nur möglich, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Sie haben das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, soweit Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und wir die Löschung ablehnen, Sie die Daten zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen oder sofern Sie Widersprich gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen.

Soweit die Datenerhebung auf einer Einwilligung beruht, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit uns gegenüber widerrufen. In Folge dessen dürfen wir diese Daten für die Zukunft nicht weiter verarbeiten.

Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

  •        es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
  •        die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten gem. Ziff.  2 oder an den unter Ziff. 2 genannten Verantwortlichen. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Die für uns zuständige Behörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover, www.lfd.niedersachsen.de.

Im Übrigen verweisen wir nachfolgend auf die Besonderheiten der jeweiligen Sozialen Netzwerke:

2.         Facebook

Entsprechend der zwischen Facebook Ireland und uns getroffenen Vereinbarung über die Verarbeitung von Insights-Daten ist Facebook Ireland dafür verantwortlich, bei Anfragen Informationen über die Verarbeitung der vorgenannten Seiten-Insights bereitzustellen. Wir werden daher Ihre Anfrage mit Namen und E-Mail-Adresse an Facebook Ireland Ltd. weiterleiten, welche uns bei der Beantwortung bzw. Umsetzung der Anfrage behilflich ist.

Facebook Ireland Ltd. hat auch im Übrigen die primäre Verantwortung für die Verarbeitung der Insights-Daten gem. § 2 Abs. 1 übernommen und hat zugesichert, sämtliche Pflichten betr. die Verarbeitung der Daten insbes. die Betroffenenrechte zu erfüllen. Dementsprechend sind weitergehende Betroffenenrechte auf Berichtigung, Übertragbarkeit, Löschung und Widerspruch ebenfalls bei Facebook Ireland Ltd. geltend zu machen (siehe Ziff. 2). Für Beschwerden gegen Facebook und uns betreffend der Verarbeitung von Daten für Seiten-Insights wurde die irische Datenschutzkommission, vgl. https://www.dataprotection.ie/ für zuständig erklärt. Soweit Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. c) oder e) DSGVO ist, ist für Beschwerden die in Ziff. 5.1 genannte Aufsichtsbehörde zuständig.

3.         Sonstige Netzwerke

Im Übrigen haben die sozialen Netzwerke  noch keine Umsetzungsmaßnahmen getroffen, so dass wir Ihnen derzeit nur dazu raten können, die nachfolgenden Rechte gegenüber dem sozialen Netzwerk geltend zu machen. Soweit es um Daten geht, welche Sie uns gegenüber bekannt geben, werden wir ebenfalls, soweit uns dies technisch möglich ist, umsetzen.

Verarbeitung von Daten durch das Soziale Netzwerk sowie Weiterleitung von Daten

Das soziale Netzwerk erfasst von Ihnen diverse Informationen. Wir können Ihnen leider nicht angeben, für welche Zwecke, in welchem Umfang, wie lange, auf welche Weise und an welche Empfänger die Daten bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk verarbeitet werden. Wir verweisen daher hins. der Daten sowie hins. der Zwecke, für die die Daten erhoben werden, sowie betreffend die Empfänger dieser Daten auf die Datenschutzerklärung des jeweiligen Netzwerks.

Die Weitergabe von Daten erfolgt damit auch an Partner und Unternehmen in Länder außerhalb der europäischen Union, insbesondere in die USA, welche nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein ausreichendes Datenschutzniveau aufweisen.

Auch gegenüber dem Sozialen Netzwerk stehen Ihnen die Rechte der DSGVO zur Verfügung:

  •        Sie haben das Recht, jederzeit über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.
  •        Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
  •        Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen.
  •        Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO.
  •        Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs ist jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an die unter Ziff. 2 genannte Adresse des Sozialen Netzwerks. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich bei der jeweils dort benannten zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Diese sind ebenfalls – soweit bekannt - unter Ziff. 2 genannt.

Des Weiteren können Sie in den sozialen Netzwerken jeweils durch entsprechende Einstellungen Ihre Einwilligung zur Verarbeitung von bestimmten Daten widerrufen bzw. diesen widersprechen. Hierzu verweisen wir Sie jedoch auf die Anbieter:

Facebook

Nähere Informationen zum Datenschutz erfahren Sie unter  http://de-de.facebook.com/about/privacy sowie https://www.facebook.com/policies/cookies. Da von Facebook aber auch Informationen zu den Endgeräten der Nutzer gespeichert wird, ist Facebook eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Darüber hinaus ist Facebook in der Lage, nachzuvollziehen, dass Sie unsere Seite besucht haben und wie Sie diese genutzt haben.

Die Daten des Nutzers werden solange gespeichert, bis das Konto gelöscht wird oder wie diese zur Bereitstellung der Dienste des Sozialen Netzwerks benötigt werden – je nachdem, was zuerst eintritt. Gelöscht werden allerdings nur die selbst eingestellten und selbst getätigten Inhalte, nicht jedoch die Inhalte, die andere über Sie bereitstellen. Soweit Daten Gegenstand einer Anfrage oder einer rechtlichen Verpflichtung, behördlichen Untersuchung etc. sind, werden die Daten unter Umständen länger, jedoch maximal bis zu deren Abschluss, gespeichert. Zur Verhinderung von Missbrauch speichert das soziale Netzwerk zudem Informationen über Konten, die aufgrund von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen deaktiviert worden sind, mindestens 1 Jahr lang. 

Facebook hat seinen Sitz in den USA. Damit erfolgt die Übermittlung der Daten auch in die USA. Die Übermittlung dorthin ist derzeit aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofs kritisch. Wir haben mit Facebook die zur Verfügung stehenden Vereinbarungen (siehe Ziff. 4.1) geschlossen. Wir haben bestmöglich alle Maßnahmen umgesetzt, um dennoch die Bedingungen der Art. 44 DSGVO einzuhalten und geeignete Garantien sicherzustellen.

Einstellungen und Widersprüche zur Datennutzung für Werbezwecke sind innerhalb der Profileinstellungen möglich unter https://www.facebook.com/settings?tap=ads.

Instagram

Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://help.instagram.com/519522125107875 und https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig. Im Übrigen weisen wir auf folgendes hin:

Nach den uns vorliegenden Informationen wird bei Instagram die IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Da von Instagram aber auch Informationen zu den Endgeräten der Nutzer gespeichert werden, ist Instagram damit evtl. eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Darüber hinaus ist Instagram in der Lage, nachzuvollziehen, dass Sie unsere Seite besucht haben und wie Sie diese genutzt haben.

Ihre Daten werden solange gespeichert, bis Ihr Konto gelöscht wird oder wie diese zur Bereitstellung der Dienste des Sozialen Netzwerks benötigt werden – je nachdem, was zuerst eintritt. Gelöscht werden allerdings nur die selbst eingestellten und selbst getätigten Inhalte, nicht jedoch die Inhalte, die andere Sie bereitstellen. Soweit Daten Gegenstand einer Anfrage oder einer rechtlichen Verpflichtung, behördlichen Untersuchung etc. sind, werden die Daten unter Umständen länger, jedoch maximal bis zu deren Abschluss, gespeichert. Zur Verhinderung von Missbrauch speichert das soziale Netzwerk zudem Informationen über Konten, die aufgrund von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen deaktiviert worden sind, mindestens 1 Jahr lang. 

Instagram als Teil von Facebook hat seinen Sitz in den USA. Damit erfolgt die Übermittlung der Daten auch in die USA. Die Übermittlung dorthin ist derzeit aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofs kritisch. Wir haben mit Facebook/Instagram eine Vereinbarung gem. Art. 26 DSGVO sowie einen Vertrag gem. den Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission geschlossen. Wir haben bestmöglich alle Maßnahmen umgesetzt, um dennoch die Bedingungen der Art. 44 DSGVO einzuhalten und geeignete Garantien sicherzustellen.

Einstellungen und Widersprüche zur Datennutzung für Werbezwecke sind innerhalb der Profileinstellungen möglich unter https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/.

Twitter

Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://twitter.com/de/privacy und https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies.

Twitter hat seinen Sitz in den USA. Damit erfolgt die Übermittlung der Daten auch in die USA. Die Übermittlung dorthin ist derzeit aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofs kritisch. Wir haben bestmöglich alle Maßnahmen umgesetzt, um dennoch die Bedingungen der Art. 44 DSGVO einzuhalten und geeignete Garantien sicherzustellen.

Einstellungen und Widersprüche zur Datennutzung für Werbezwecke sind innerhalb der Profileinstellungen möglich unter https://twitter.com/settings/privacy_and_safety .

Pinterest

Nähere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie unter https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy und https://policy.pinterest.com/de/cookies.

Pinterest hat seinen Sitz in den USA. Damit erfolgt die Übermittlung der Daten auch in die USA. Die Übermittlung dorthin ist derzeit aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofs kritisch. Wir haben bestmöglich alle Maßnahmen umgesetzt, um dennoch die Bedingungen der Art. 44 DSGVO einzuhalten und geeignete Garantien sicherzustellen.

Einstellungen und Widersprüche zur Datennutzung für Werbezwecke sind innerhalb der Profileinstellungen möglich unter https://www.pinterest.de/settings/privacy.

ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzpraktiken und diese Bestimmungen abzuändern, um sie gegebenenfalls an Änderungen relevanter Gesetze bzw. Vorschriften bzw. Rechtsprechung oder Vorgaben der Datenschutzbehörden anzupassen oder Ihren Bedürfnissen besser gerecht zu werden. Mögliche Änderungen unserer Datenschutzpraktiken werden an dieser Stelle bekannt gegeben. Beachten Sie hierzu bitte das aktuelle Versionsdatum der Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung Soziale Netzwerke

(Stand: 18.05.2021 )

Wir unterhalten Onlinepräsenzen bei diversen sozialen Netzwerken und Plattformen. Nachfolgend möchten wir Sie über die von diesen und von uns erhobenen Daten informieren, über deren Zwecke, die Rechtsgrundlage, Empfänger und Ihre Rechte.

1.    HINWEIS VORAB

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Inhalte und die bereitgestellten interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten) in eigener Verantwortung nutzen. Alternativ finden Sie die über unsere Sozialen Netzwerke angebotenen Informationen/Produkte etc. auch auf unserem Internet-Angebot unter www.reichshof-norden.de . Sie können uns für nähere Informationen auch gerne jederzeit anschreiben unter Neuer Weg 53, 26506 Norden oder via E-Mail unter marketing@reichshof-norden.de .

2.     VERANTWORTLICHE UND DATENSCHUTZBEAUFTRAGTE

Gemeinsam Verantwortliche im Sinne des Art. 26 Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für unsere sozialen Plattformen sind

Romantik Hotel Reichshof

Neuer Weg 53

26506 Norden

Tel.: 04931/175222

Mail: marketing@reichshof-norden.de .

Web: www.reichshof-norden.de

Datenschutzbeauftragter ist  Dieter Grohmann, AKWISO, Beethofenstr. 23, 87435 Kempten, info@akwiso.de .

sowie das für das jeweilige Netzwerk nachfolgend benannte Unternehmen

Facebook:  Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Aufsichtsbehörde ist Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin 2, D02 RD28, Ireland https://www.dataprotection.ie/;. Nähere Informationen zum Datenschutz unter  https://www.facebook.com/policies/cookies und https://www.facebook.com/about/privacy . Da die Nutzung von Facebook datenschutzrechtlich derzeit äußerst umstritten ist, hat Facebook weitere Nutzungsbedingungen für Business-Tools eingestellt. Diese finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/technology_terms .

Instagram:  Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Aufsichtsbehörde ist Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin 2, D02 RD28, Ireland https://www.dataprotection.ie/; Nähere Informationen zum Datenschutz unter  https://help.instagram.com/519522125107875 und https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig . Die Business-Tools von Facebook sind teilweise auch mit Instagram verbindbar. Wir verweisen daher zusätzlich auf die Nutzungsbedingungen für Business-Tools unter https://www.facebook.com/legal/technology_terms .

Twitter : Twitter International Company, Attn: Data Protection Officer, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 IRLAND; Aufsichtsbehörde ist Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin 2, D02 RD28, Ireland https://www.dataprotection.ie/. Nähere Informationen zum Datenschutz unter  https://twitter.com/de/privacy und https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies .

Pinterest : Pinterest Europe Ltd., Palmerston Hpuse, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, IRELAND; Aufsichtsbehörde ist Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin 2, D02 RD28, Ireland https://www.dataprotection.ie/ . Der Datenschutzbeauftragte kann kontaktiert werden unter https://help.pinterest.com/de/data-protection-officer-contact-form . Nähere Informationen zum Datenschutz unter  https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy und https://policy.pinterest.com/de/cookies .

3.     ALLGEMEIN ERHOBENE DATEN

Durch den Besuch unseres Auftritts in dem jeweiligen sozialen Netzwerk werden Ihre IP-Adresse gespeichert sowie weitere Informationen. Die weiteren Informationen ergeben sich aus den in Ziff. 4 genannten Daten, die wir verarbeiten, sowie aus den Daten, die das jeweilige Netzwerk verarbeitet (weitere Informationen hierzu siehe unter Ziff. 6). Die Daten werden teilweise durch Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die, sobald Sie eine Webseite besuchen, von einem Webserver an Ihren Browser gesendet und lokal auf Ihrem Endgerät (PC, Notebook, Tablet, Smartphone usw.) gespeichert und auf Ihrem Computer abgelegt werden und dem Verwender (also uns) bestimmte Informationen zukommen lassen. Cookies richten auf dem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Jeder Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge (sog. Cookie-ID), die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wenn Sie eine Datennutzung durch das soziale Netzwerk vermeiden möchten, sollten Sie sich bei diesem abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Endgerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Anschließend können Sie unsere Fanpage-Seite besuchen, ohne dass Ihre eigene Kennung offenbart wird. Bitte beachten Sie aber, dass Sie dann keine interaktiven Funktionen nutzen können, da Sie sich hierfür wiederum erneut anmelden müssten.

Ferner können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren oder einschränken durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Allerdings kann es in diesem Fall sein, dass Sie dann u.U. keinen Zugriff auf unsere Seite in dem Sozialen Netzwerk erhalten.

4.            DURCH UNS ERHOBENE DATEN IN DEN SOZIALEN NETZWERKEN

4.1  Facebook

Wir haben mit Facebook diverse Vereinbarungen zum Schutz der personenbezogenen Daten getroffen,

·      Zusatz für Verantwortliche ( Vereinbarung der gemeinsamen Verantwortlichkeit gem. Art. 26 Abs. 1 S. 3 DSGVO) , vgl. https://www.facebook.com/legal/controller_addendum .

·      Informationen zu Seiten-Insights (Vereinbarung der gemeinsamen Verantwortlichkeit gem. Art. 26 Abs. 1 S. 3 DSGVO betr. Insights Daten), vgl. https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

·      Datenverarbeitungsbedingungen (Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 DSGVO), einsehbar unter https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing .

·      Facebook-EU-Datenübermittlungszusatz (EU-Controller-to-Processor-Standardvertragsklauseln, d.h. Übermittlung von verantwortlichen Unternehmen an Facebook als Auftragsverarbeiter), einsehbar unter  https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum

4.1.1   Seiten Insights

Wir selbst nutzen die jeweiligen statistischen Auswertungen (Seiten-Insights), die das soziale Netzwerk uns zur Verfügung stellt. Dieses können wir derzeit nicht abstellen oder modifizieren. Wir erheben dadurch bedingt folgende Daten:

·      Statistische Zahlen zu Handlungen von Personen: Aufrufe unserer Seite (auch gestaffelt nach Bereich, Alter, Geschlecht, Land, Stadt, Gerät), Ansehen von Beiträgen, Abonnieren von Seiten, Markierungen, Empfehlungen, Kommentierungen, Teilen, Art der Reaktionen, Performance der Beiträge, Klicks, Negatives Feedback wie bspw. Meldung als Spam oder „Verbergen“, zu Unterhaltungen, zu Ansichten unseres Shops bzw. dortigen Interaktionen, zu unseren Veranstaltungen (Ticketverkäufe, Klicks, Registrierungen, Beiträge der Gäste) bzw. zu dortigen Interaktionen (Linknutzungen, verkaufte Tickets, erreichte Personen), zur Nutzung der Website-, Telefonnummer-, Route planen-Buttons oder anderen Buttons auf unserer Seite.

·      Statistische Daten zu den Handlungen selbst und den Personen, die die Handlungen vorgenommen bzw. zu deren verwendeten Browsern/Apps: Zugriffszeiten (Tage, Uhrzeiten), Standort (geschätzt anhand der IP-Adresse oder bei eingeloggten Nutzern aus dem Nutzerprofil), Sprachencode (aus dem http-Header des Browsers und/oder der Spracheinstellung); Alters-/Geschlechterdaten (aus dem Nutzerprofil; nur bei eingeloggten Nutzern); zuvor besuchte Website (aus dem http-Header des Browsers); Nutzung eines Computers oder eines Mobilgeräts (aus dem Browser User Agent oder den App-Attributen); Facebook-Nutzer-ID (nur bei eingeloggten Nutzern).

·      Soweit wir Veranstaltungen, Live-Videos, Stories oder sonstiges posten, werden hierbei ebenfalls die Performance-Daten ausgewertet, d.h. die Anzahl der Aufrufe bzw. die Dauer der Aufrufe, die Anzahl der Interaktionen sowie die demografische Zielgruppe.

Die Auswertungen zu den in diesem Absatz genannten Daten erhalten wir jeweils anonymisiert, wohingegen Facebook die Daten ohne Anonymisierung erhält.

Ob jemand bei Facebook eingeloggt ist, wird mithilfe von Cookies ermittelt (siehe Cookie-Richtlinie unter https://www.facebook.com/policies/cookies ) . Ohne Login sind die meisten Handlungen nicht möglich. Möglich ist nur das Besuchen einer Seite oder das Klicken auf ein Foto/Video, um es anzusehen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der o.g. Daten durch uns zu statistischen Zwecken ist Art. 89 DSGVO und soweit sensible Daten betroffen sind, § 27 BDSG i.V.m. Art. 9 Abs. 1 i.V.m. Art. 22 Abs. 2 S. 2 DSGVO. Die Daten werden durch uns lediglich anonymisiert erhoben. Facebook Ireland Ltd. trifft geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um die Sicherheit der Verarbeitung zu gewährleisten. Weitere Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO; dies gilt v.a. für die mit den Seiten-Insights auch verfolgten Marketing-Zwecken. Hierfür besteht unsererseits auch ein berechtigtes Interesse. Durch die Anonymisierung der Daten werden Ihre Rechte weitgehend gewahrt.

Zweck: Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen Besucher interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Veranstaltungen, Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren. Durch die Reichweiten- und Beitragsstatistik erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben; durch die Handlungs- und Beitragsstatistik erkennen wir, wie wir Personen zu mehr Interaktion motivieren können; durch die Aufrufstatistik können wir den Content zielgruppengenau ansprechen.

Löschung: Die statistischen Daten werden nach 7 Tagen (Handlungen auf der Seite, Seitenaufrufe) bzw. nach 2 Monaten gelöscht. Wie bereits mitgeteilt, werden die statistischen Daten erhoben, ohne dass durch uns derzeit eine Abwahlmöglichkeit besteht. Sofern Sie dies nicht möchten, können Sie dies unter Einstellungen konfigurieren, https://www.facebook.com/settings . Im Übrigen bitten Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden.

4.1.2         Interaktionen/Nachrichten

Wir erfassen Inhalte, Kommunikationen und sonstige Informationen, die Sie bereitstellen, wenn Sie unsere Fanpage besuchen und hierüber mit uns interagieren, siehe oben. Aufgrund dessen erheben und verarbeiten wir die von Ihnen kommunizierten Inhalte (Hashtags, Nachrichten u.a.) und die Art und Weise der Interaktionen. Wir verarbeiten jeweils den Inhalt der Nachricht sowie den Zeitpunkt.

Wir weisen darauf hin, dass wir - soweit Sie selbst ein Facebook Profil besitzen - aufgrund Ihrer Interaktion auch in der Lage sind, Ihre Netzwerke (Gruppen, verbundene Seiten) und Verbindungen nachzuverfolgen sowie die von Ihnen dort eingestellten Informationen (Fotos, Beiträge, Informationen etc.) einzusehen. Dabei geben Sie u.U. auch sensible Daten gem. Art. 9 DSGVO preis. Sofern wir diese Daten erheben, werden wir diese nur anonymisiert sammeln und auswerten ohne Rückschlussmöglichkeiten auf eine Person. Dies dient dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf zu unsere Kunden einzustellen. Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen und Informationen Sie interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Veranstaltungen, Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren. Ferner erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben. Hinzukommend möchten wir wissen, welche Besucher unser Profil ansehen und wie es dazu kam. Auch dient uns dies dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf Sie einzustellen.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten nicht nur von uns und Facebook einsehbar sind, sondern auch durch deren verbundene Partner/Unternehmen sowie von allen Abonnenten, Fans, Beitragsteilern, Kommentatoren und sonstigen Personen, die auf unsere Seite klicken oder auf Seiten unserer Abonnenten, Fans, Beitragsteilern und Kommentatoren surfen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen die Abonnenten, Fans, Beitragsteiler und Kommentatoren, dadurch, dass Sie freiwillig mit unserer Fanpage interagieren in Verbindung mit der Akzeptanz der Nutzungsbedingungen von Facebook.

Die Daten werden in der Regel mit Löschung unserer Seite entfernt bzw. bei Deaktivierung vorübergehend entfernt. Im Übrigen können Sie Ihre Verbindungen zu uns löschen, indem Sie die Like-Buttons wieder deaktivieren. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare auf unserer Pinnwand, Bewerbungsunterlagen etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Die Daten werden in unserer Facebook-Statistik für die Dauer von 26 Monaten gespeichert und dann automatisch gelöscht. Dies gilt auch im Folgenden, sofern wir hierzu nichts Gegenteiliges mitteilen. Alternativ bitten wir Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden, da wir aufgrund der weitgehenden Anonymisierung der Daten nicht nachvollziehen können, welche Daten von Ihnen stammen. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie verhindern, indem Sie entsprechende Privatsphäre-Einstellungen bei Facebook wählen, vgl. https://www.facebook.com/settings .

Ferner können Sie uns über das Soziale Netzwerk Nachrichten zukommen lassen. In diesem Fall werden die mit der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten (Name/ Benutzername; Profilbild) gespeichert. In diesem Fall willigen Sie ein, dass wir Sie gegebenenfalls auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten aus der Nachricht werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Zielt die Konversation jedoch auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre. Eine Widerrufsmöglichkeit besteht, soweit die Nachricht nicht der Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages dient. Bitte beachten Sie dabei, dass die Anfrage in diesem Fall u.U. nicht bearbeitet werden kann.

4.1.3         Veranstaltungen

Wir nutzen auf Facebook auch das Tool „Veranstaltungen“. Sofern Sie unsere Fanpage geliket haben, können wir Sie zu Veranstaltungen einladen. Sie können ferner die Veranstaltungen liken und teilen und kommentieren oder an ihr interessiert sein. Sie können an der Veranstaltung teilnehmen, indem Sie die Veranstaltung über unsere Ticket-Website www.reichshof-norden.de buchen. Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten werden durch uns verarbeitet.

Wir erheben statistisch die Anzahl der Teilnehmer und die damit verbundenen Interaktionen.

Die Datenverarbeitung dient dazu, mehr über unsere Teilnehmer und Interessenten zu erfahren und unsere Veranstaltungen besser auf Sie einzustellen.

Die Informationen können vom Gastgeber der Veranstaltung, also von uns sowie von allen Personen auf und außerhalb von Facebook gesehen werden. Die Daten werden im Übrigen lediglich an eventuelle Mitveranstalter weitergegeben.

Soweit Sie eine Teilnahme an der Veranstaltung buchen, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Soweit Sie mit uns im Rahmen oder aufgrund der Veranstaltungen interagieren (insbes. Liken, Kommentieren, Empfehlen, Beiträge etc.), ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, wobei Sie die Einwilligung mit der jeweiligen Interaktion konkludent erteilen. Soweit Sie Interesse an unserer Veranstaltung zeigen, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der hierdurch verarbeiteten Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da wir hierdurch die Veranstaltung besser planen können bzw. das Interesse am Thema der Veranstaltung etc. auswerten können, um in Zukunft unser Veranstaltungsmarketing hieran auszurichten. Hierin liegt gleichzeitig auch unser berechtigtes Interesse.

Die Daten werden in Facebook für die Dauer von 2 Jahren gespeichert und dann automatisch gelöscht. Soweit Rechtgrundlage Ihre Einwilligung ist, können Sie diese jederzeit widerrufen. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare auf unserer Pinnwand, Bewerbungsunterlagen etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

4.1.4         Live-Videos

Wir nutzen auf Facebook auch das Tool „Live-Videos“. Sofern Sie sich diese Videos ansehen, werden hierdurch Ihre Daten erhoben – und auch, ob Sie das Video länger als 3 Sekunden angesehen haben.

Wir erheben statistisch im Rahmen der Live-Videos die Anzahl der Zuschauer, die Anzahl und den Inhalt der Kommentare, Fragen und geteilten Inhalte, die Anzahl und Art der Reaktionen (Gefällt mir etc.). Sofern wir in unsere Videos einen Link einbetten, können Sie diesen anklicken. In dem Fall werden Sie zu einer anderen Website übergeleitet. Auf dieser gelten die dort befindlichen Datenschutzbestimmungen.

Die Verarbeitung der vorgenannten Daten dient dazu, mehr über unsere Zuschauer und Interessenten zu erfahren und unsere Videos besser auf Sie einzustellen.

Soweit Sie mit uns im Rahmen der Live-Videos interagieren (insbes. Kommentieren, Nutzung des Links, Teilen, Empfehlen, Beiträge etc.), ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, wobei Sie die Einwilligung mit der jeweiligen Interaktion konkludent erteilen. Diese Einwilligung gilt in Verbindung mit der Akzeptanz der Nutzungsbedingungen von Facebook.

Soweit Rechtgrundlage Ihre Einwilligung ist, können Sie diese jederzeit widerrufen. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare auf unserer Pinnwand, Bewerbungsunterlagen etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie zudem teilweise verhindern, indem Sie entsprechende Privatsphäre-Einstellungen bei LinkedIn wählen, vgl. https://www.facebook.com/settings/ .

4.1.5   Shop [CF1]  

Wir nutzen auf Facebook auch das Tool „Shop“. Über unsere Fanpage auf Facebook werden Sie auf unsere Webseite www.reichshof-norden.de weitergeleitet, auf welcher Sie Käufe tätigen können. Für die dort erhobenen und verarbeiteten Daten verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung unter  www.reichshof-norden.de .

Des Weiteren können Sie hierüber Artikel speichern oder die in unserem Shop eingestellten Produkte und Leistungen auch einfach nur ansehen. Wir selbst erhalten und verarbeiten, sofern Sie auf Facebook eingeloggt sind, neben den in Ziff. 4.1.2 genannten Daten Ihre Facebook-Informationen (v.a. demografische Daten, Klicks, Aktionen) und Ihre Angaben in Ihrer Nachricht. Sofern Sie nicht eingeloggt sind, erhalten wir von Facebook lediglich die anonymisierte Version, dass und welche Produkte Sie sich angesehen und ggf. angeklickt haben.

Die Erhebung der vorgenannten Daten dient dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf zu unsere Kunden einzustellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Facebook-Daten liegt in Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser. Soweit Sie ein Produkt markieren, posten, ansehen oder weiterleiten, ist Rechtsgrundlage ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Wir sind berechtigt, Ihre vertraglichen Daten an Dritte zu übermitteln, wenn und soweit dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung dieses Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder zur Durchsetzung unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erforderlich ist. Eine Übermittlung kann insbesondere erfolgen an Inkasso-Unternehmen oder Anwälte zum Zwecke der Forderungsdurchsetzung, soweit Sie in Verzug sind. Hier liegt unser berechtigtes Interesse an der Durchsetzung unserer berechtigten Forderung. Aufgrund unserer Vorleistung und Ihres Verzugs überwiegen unsere berechtigten Interessen.

Wir weisen darauf hin, dass auch Facebook Daten dazu erhebt, an welchen Produkten Sie interessiert sind.

Soweit Rechtgrundlage Ihre Einwilligung ist, können Sie diese jederzeit widerrufen. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare auf unserer Pinnwand, Bewerbungsunterlagen etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

4.1.6  Facebook Jobs

Wir veröffentlichen auf unserer Fanpage Stellenanzeigen. Sie können sich dementsprechend  per E-Mail oder per Post bewerben. Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir diejenigen Informationen, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, d.h. Informationen aus dem

·      Schriftverkehr (insbes. aus einem evtl. Bewerbungsschreiben, Anlagen, insbes. Zeugnisse, sowie dem Lebenslauf)

·      Foto

Sofern Sie sich via Mail bewerben, verarbeiten wir zusätzlich

·      E-Mail-Adresse

·      Ggf. weitere Informationen, welche über die E-Mail übertragen werden

Im Bewerbungsprozess werden wir keine Informationen verwenden, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, ebenso keine genetischen Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben, zur sexuellen Orientierung, zu einer Schwangerschaft oder zur Familienplanung, zum Alter oder zum Geschlecht. Wir bitten Sie, uns von vornherein keine derartigen Informationen zukommen zu lassen. Ausgenommen hiervon sind Angaben ggf. zum Geschlecht und zu einer eventuellen Schwerbehinderung. Diese Angaben sind für uns erforderlich, um die gesetzlichen Vorgaben für Schutzmaßnahmen etc. zu ergreifen und einzuhalten. Sie sind jedoch im Bewerbungsverfahren nicht verpflichtet, uns derartige Informationen von sich aus mitzuteilen. Sofern Sie uns ein Foto von Ihnen zukommen lassen, lassen sich daraus ggf. Informationen zur rassischen oder ethnischen Herkunft ableiten. Wir weisen darauf hin, dass wir die Fotos weder im Hinblick auf solche Informationen noch auf biometrische Daten noch zu Gesundheitsdaten explizit untersuchen lassen, sich manchmal jedoch Anhaltspunkte lediglich aus dem Betrachten des Bildes ergeben.

Ihre Daten werden zunächst ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Bei Erfolg Ihrer Bewerbung werden die Daten Bestandteil der Personalakte und können zur Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses verwendet. Können wir Ihnen derzeit keine Beschäftigung anbieten, verarbeiten wir Ihre Daten, um uns gegen eventuelle Rechtsansprüche zu verteidigen, insbesondere wegen einer angeblichen Benachteiligung im Bewerbungsverfahren.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Datenverarbeitung der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigtenverhältnisses dient und soweit die Daten dann in das Beschäftigungsverhältnis einbezogen werden. Dient die Aufbewahrung der Absicherung von Ansprüchen, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Berechtigtes Interesse ist hierbei der Erhalt von Beweisdokumenten zur evtl. Verteidigung. Informationen und Unterlagen, die für die vorgenannten Zwecke nicht erforderlich sind, verarbeiten wir auf Basis Ihrer konkludenten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, die Sie uns durch die Zusendung erteilt haben.

Die für die erfolgreiche Bewerbung und für das Beschäftigungsverhältnis erforderlichen Daten speichern wir bis zum Ende des Beschäftigungsverhältnisses sowie für die Zeit bis zu 3 Jahren danach. Die Daten betreffend einer Bewerbung, hinsichtlich derer wir uns für eine Absage entscheiden musste, verarbeiten wir noch für die Dauer von 6 Monaten nach Versand der Absage zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Sofern wir im Rahmen eines Prozesses in Anspruch genommen werden, speichern wir die Daten bis zu dessen Abschluss. Dies gilt entsprechend auch für die freiwillig erhaltenen Daten. 

4.1.7  Facebook Stories [CF2]  

Wir nutzen auf Facebook auch das Tool „Stories“. Sie können diese liken, teilen und kommentieren und sonst hierüber mit uns und anderen interagieren. Aufgrund dessen erheben und verarbeiten wir die von Ihnen kommunizierten Inhalte (Hashtags, Nachrichten u.a.) und die Art und Weise der Interaktionen. Wir verarbeiten jeweils den Inhalt einer eventuellen Nachricht sowie den Zeitpunkt. Die Erfassung dient uns dazu, mehr über unsere Fans zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf diese einzustellen.

Nur wir als Verfasser sehen Ihre Kommentare und Reaktionen zu den Stories. Aber wir weisen darauf hin, dass die Daten auch von Facebook verarbeitet werden.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie dadurch, dass Sie freiwillig im Rahmen unserer Story interagieren in Verbindung mit der Akzeptanz der Nutzungsbedingungen von Facebook.

Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Nachrichten), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Im Übrigen können Sie Ihre Verbindungen zu uns löschen, indem Sie die Interaktionsbuttons wieder deaktivieren.

4.1.8   Postings über Angebote oder Rabatte

Sofern wir Angebote oder Rabatte gepostet haben, können sowohl Facebook als auch wir Informationen über Sie erheben, wenn Sie das Angebot oder den Rabatt als interessant gespeichert oder darauf basierend gehandelt haben (bspw. durch Kauf, Anruf, Nachricht). Sie erhalten dann vor Ablauf des Angebots eine Benachrichtigung von Facebook.

Diese Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um die vertraglichen Leistungen zu erbringen.  Wir verwenden die Daten insbesondere dazu, Sie als Kunden zu identifizieren, für die Abwicklung der Bestellung, zur Korrespondenz mit Ihnen, zur Rechnungsstellung sowie zur ggf. erforderlichen Abwicklung von vertraglichen und außervertraglichen Ansprüchen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Speicherung des Angebots sowie des Anrufs bzw. der Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/der Anruf auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO; gleiches gilt für die zusätzlichen Daten, welche wir aufgrund Ihres Facebook-Logins erhalten.

Wir sind berechtigt, Ihre vertraglichen Daten an Dritte zu übermitteln, wenn und soweit dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung dieses Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder zur Durchsetzung unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erforderlich ist. Eine Übermittlung kann insbesondere erfolgen an

a)       Versanddienstleister zum Zwecke der Lieferung

b)      Inkasso-Unternehmen oder Anwälte zum Zwecke der Forderungsdurchsetzung, soweit Sie in Verzug sind. Hier liegt unser berechtigtes Interesse an der Durchsetzung unserer berechtigten Forderung. Aufgrund unserer Vorleistung und Ihres Verzugs überwiegen unsere berechtigten Interessen.

c)       Steuerberater.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Kaufleute (6, 8 oder 10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Vertragsverhältnis beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht. Dies gilt ausnahmsweise nicht, wenn wir aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten (gemäß HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder wenn Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung eingewilligt haben.

4.1.9   Call-to-Action-Buttons

Sie können über den Button Terminanfragen machen oder auch sofort einen Termin oder eine Leistung buchen. Letzteres geht nur, soweit wir Ihnen diese Möglichkeit zur Verfügung stellen. Je nach Einstellung erhalten Sie hierzu eine Bestätigung über die Terminbuchung sowie eine Terminerinnerung. Darüber hinaus können wir über den Button auch etwas verlinken oder diesen mit einem Tool verknüpfen.

Im Übrigen gilt das zu Ziff. 4.1.6 Gesagte, wobei für Terminbuchungen und Reservierungen das Gleiche gilt wie bei Anfragen für Käufe.

4.2      Instagram

Instagram ist ein Angebot von Facebook. Um aber Verwechslungen zu vermeiden, verwenden wir nachfolgend dennoch stets den Begriff Instagram, auch wenn es um den Betreiber geht.

4.2.1         Seiten Insights

Wir selbst nutzen die jeweiligen statistischen Auswertungen (Seiten-Insights), die das soziale Netzwerk uns zur Verfügung stellt. Dieses können wir derzeit nicht abstellen oder modifizieren. Wir erheben dadurch bedingt folgende Daten:

·      Statistische Zahlen zu Handlungen von Personen: Aufrufen unseres Profils, unserer Website, unseres Beitrags, Klicks auf unsere Buttons oder den Routenplaner, Interaktionen mit unseren Beiträgen sowie die Art der Interaktion/Reaktion.

·      Interaktionen sind je nach Art des Beitrags Markierungen, Kommentierungen, Teilen oder Speichern unserer Inhalte, Negatives Feedback wie bspw. Meldung als Spam oder Verbergen, Gefällt mir-Klicks, Verlassen oder Klicks auf nächste Stories, Klicks auf Links.

·      Statistische Zahlungen im Übrigen: Erreichen neuer Abonnenten durch unsere Beiträge, Reichweite, durchschnittlicher Prozentanteil eines angesehenen Videoinhalts.

Ferner werden Daten zu unserer Zielgruppe erfasst: Top-Standorte, Durchschnittsalter, Geschlecht, aktivste Zeiten, Interessen u.a.

Im Zusammenhang mit Nachrichten werden in der EU nach Angaben von Instagram keine Insights erstellt.

Soweit wir Live-Videos, Stories oder sonstiges posten, werden hierbei ebenfalls die Performance-Daten nach den o.g. Daten ausgewertet.

Die Auswertungen zu den in diesem Absatz genannten Daten erhalten wir jeweils anonymisiert, wohingegen Instagram die Daten ohne Anonymisierung erhält. Ob jemand bei Instagram eingeloggt ist, wird mithilfe von Cookies ermittelt (siehe Cookie-Richtlinie unter https://www.facebook.com/policies/cookies ) . Ohne Login sind die meisten Handlungen nicht möglich. Möglich ist nur das Besuchen einer Seite oder das Klicken auf ein Foto/Video, um es anzusehen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der o.g. Daten durch uns zu statistischen Zwecken ist Art. 89 DSGVO und soweit sensible Daten betroffen sind, § 27 BDSG i.V.m. Art. 9 Abs. 1 i.V.m. Art. 22 Abs. 2 S. 2 DSGVO. Die Daten werden durch uns lediglich anonymisiert erhoben. Weitere Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser.

Zweck: Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen Sie interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Veranstaltungen, Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren. Durch die Reichweiten- und Beitragsstatistik erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben; durch die Handlungs- und Beitragsstatistik erkennen wir, wie wir Personen zu mehr Interaktion motivieren können; durch die Aufrufstatistik können wir den Content zielgruppengenau ansprechen.

Löschung: Diese Daten werden jeweils für bis zu 2 Jahre zur Verfügung gestellt. Wie bereits mitgeteilt, werden die statistischen Daten erhoben, ohne dass durch uns derzeit eine Abwahlmöglichkeit besteht. Sofern Sie dies nicht möchten, können Sie dies unter Einstellungen konfigurieren, https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/ . Im Übrigen bitten Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden.

4.2.2  Interaktionen/Nachrichten („Instagram Direct“)

Wir erfassen Inhalte, Kommunikationen und sonstige Informationen, die Sie bereitstellen, wenn Sie unsere Fanpage besuchen und hierüber mit uns interagieren, siehe oben. Aufgrund dessen erheben und verarbeiten wir die von Ihnen kommunizierten Inhalte (Hashtags, Nachrichten u.a.) und die Art und Weise der Interaktionen. Wir verarbeiten jeweils den Inhalt der Nachricht sowie den Zeitpunkt. Wir weisen darauf hin, dass wir - soweit Sie selbst ein Instagram Profil besitzen - aufgrund Ihrer Interaktion auch in der Lage sind, Ihre Netzwerke (Abos) und Verbindungen nachzuverfolgen sowie die von Ihnen dort eingestellten Informationen (Beiträge etc.) einzusehen. Dabei geben Sie u.U. auch sensible Daten gem. Art. 9 DSGVO preis.

Sofern wir dies machen, dient uns dies dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf Sie einzustellen. Wir können Ihren Namen, Ihre Beiträge und Interaktionen in einem Beitrag (Story, etc.) erwähnen und zeigen, bspw. weil Ihre Beitrag oder Ihre Interaktion als Rezension für uns dienen.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten nicht nur von uns und Instagram einsehbar sind, sondern auch durch deren verbundene Partner/Unternehmen sowie von allen Abonnenten, Beitragsteilern, Kommentatoren und sonstigen Personen, die auf unsere Seite klicken oder auf Seiten unserer Abonnenten, Beitragsteilern und Kommentatoren surfen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen die Abonnenten, Beitragsteiler und Kommentatoren, dadurch, dass Sie freiwillig mit unserer Fanpage interagieren in Verbindung mit der Akzeptanz der Nutzungsbedingungen von Instagram .

Die Daten werden in der Regel mit Löschung unserer Seite entfernt bzw. bei Deaktivierung vorübergehend entfernt. Im Übrigen können Sie Ihre Verbindungen zu uns löschen, indem Sie die Like-Buttons wieder deaktivieren. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen, werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Die Daten werden in unserer Instagram -Statistik für die Dauer von 24 Monaten gespeichert und dann automatisch gelöscht. Dies gilt auch im Folgenden, sofern wir hierzu nichts Gegenteiliges mitteilen. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie verhindern, indem Sie entsprechende Privatsphäre-Einstellungen bei Instagram wählen, vgl. https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/ .

Ferner können Sie uns über das Soziale Netzwerk Nachrichten zukommen lassen. In diesem Fall werden die mit der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten (Name/Benutzername; Profilbild) gespeichert; sofern Sie uns Videos, Sprachnachrichten oder Bilder zusenden, werden auch die hierdurch übermittelten Informationen durch Instagram und ggf. uns verarbeitet (Bildnis, Stimme etc.). In diesem Fall willigen Sie ein, dass wir Sie gegebenenfalls auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten aus der Nachricht werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Zielt die Konversation jedoch auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre. Eine Widerrufsmöglichkeit besteht, soweit die Nachricht nicht der Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages dient. Bitte beachten Sie dabei, dass die Anfrage in diesem Fall u.U. nicht bearbeitet werden kann.

4.2.4         Shop

Wir nutzen auf Instagram auch das Tool „Shop“.

Über unsere Fanpage auf Instagram werden Sie auf unsere Webseite www.reichshof-norden.de weitergeleitet, auf welcher Sie Käufe tätigen können. Für die dort erhobenen und verarbeiteten Daten verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung unter  Webseite.

Sie können uns über unseren Instagram-Shop (zudem) eine Nachricht (Messaging) über ein bestimmtes Produkt zukommen lassen, an welchem Sie interessiert sind. In diesem Fall erheben wir von Ihnen folgende Mindestinformationen: Name, ggf. Firma, Adresse.

Des Weiteren können Sie hierüber Artikel speichern, posten oder die in unserem Shop eingestellten Produkte und Leistungen auch einfach nur ansehen oder weiterleiten.

Diese Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um die vertraglichen Leistungen zu erbringen.  Wir verwenden die Daten insbesondere dazu, Sie als Kunden zu identifizieren, für die Abwicklung der Bestellung, zur Korrespondenz mit Ihnen, zur Rechnungsstellung sowie zur ggf. erforderlichen Abwicklung von vertraglichen und außervertraglichen Ansprüchen. Wir selbst erhalten und verarbeiten, sofern Sie auf Instagram eingeloggt sind, neben den in Ziff. 4.2.2 genannten Daten Ihre Instagram-Informationen (v.a. Klicks, Aktionen) und Ihre Angaben in Ihrer Nachricht. Sofern Sie nicht eingeloggt sind, erhalten wir von Instagram lediglich die anonymisierte Version, dass und welche Produkte Sie sich angesehen und ggf. angeklickt haben. Die Erhebung der vorgenannten Daten dient dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf zu unsere Kunden einzustellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/die Weiterleitung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO; gleiches gilt für die zusätzlichen Daten, welche wir aufgrund Ihres Instagram-Logins erhalten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der übrigen Daten liegt in Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ist für uns insoweit gegeben, als wir die Daten für Marketingzwecke verwenden. Soweit Sie ein Produkt markieren, posten, ansehen oder weiterleiten, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Wir sind berechtigt, Ihre vertraglichen Daten an Dritte zu übermitteln, wenn und soweit dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung dieses Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder zur Durchsetzung unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erforderlich ist. Eine Übermittlung kann insbesondere erfolgen an

a)       Versanddienstleister zum Zwecke der Lieferung

b)      Inkasso-Unternehmen oder Anwälte zum Zwecke der Forderungsdurchsetzung, soweit Sie in Verzug sind. Hier liegt unser berechtigtes Interesse an der Durchsetzung unserer berechtigten Forderung. Aufgrund unserer Vorleistung und Ihres Verzugs überwiegen unsere berechtigten Interessen.

c)       Steuerberater.

Wir weisen darauf hin, dass auch Instagram Daten dazu erhebt, an welchen Produkten Sie interessiert sind.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Kaufleute (6, 8 oder 10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Vertragsverhältnis beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht. Dies gilt ausnahmsweise nicht, wenn wir aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten (gemäß HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder wenn Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung eingewilligt haben. Soweit Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung ist, können Sie diese auch widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

4.2.5         Instagram Stories

Wir nutzen auf Instagram auch das Tool „Stories“. Sie können diese liken, teilen und kommentieren und sonst hierüber mit uns und anderen interagieren. Aufgrund dessen erheben und verarbeiten wir die von Ihnen kommunizierten Inhalte (Hashtags, Nachrichten u.a.) und die Art und Weise der Interaktionen. Wir verarbeiten jeweils den Inhalt einer eventuellen Nachricht sowie den Zeitpunkt. Die Erfassung dient uns dazu, mehr über unsere Fans zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf diese einzustellen.

Nur wir als Verfasser sehen Ihre Kommentare und Reaktionen zu den Stories. Aber wir weisen darauf hin, dass die Daten auch von Instagram verarbeitet werden.

Wir können unsere Stories zudem

·      Mit einer Umfrage verbinden. Sie können an der Umfrage teilnehmen oder den Emoji verschieben, je nachdem wie wir die Umfrage eingestellt haben. Die Abstimmungsergebnisse werden in Echtzeit angezeigt. Wir können außerdem sehen, welche Option wie viele Stimmen erhalten hat und wie Sie abgestimmt haben.

·      Mit Fragen verbinden: Sie können uns gerne eine Frage stellen oder einen Song schicken, je nachdem wir wie dies eingestellt haben. Wir können dann sehen, wer was geantwortet hat; wir können diese Antwort auch anonymisiert teilen.

·      Mit einem Quiz verbinden: Sie können hierbei mitmachen. Nach Ihrer Teilnahme können wir sehen, wie Sie abgestimmt haben und welche Option wie viele Stimmen erhalten hat

·      Mit Spenden sammeln verbinden: Wenn Sie spenden, sehen wir, wie viel Sie gespendet haben sowie den Gesamtbetrag aller Spenden

·      Mit einer Challenge verbinden, um an beliebten Challenges teilzunehmen. Hierbei können wir Fans nominieren, ebenfalls teilzunehmen.

·      Mit einem Countdown verbinden: hierbei können Sie sich eine Erinnerung einstellen oder den Countdown teilen; nach Ablauf des Countdown erhalten Sie dann eine Erinnerung.

·      Mit einem Song verbinden

·      Mit einem Standort verbinden

·      Mit einem Hashtag verbinden

·      Mit einer Uhrzeit/Wetterinformation verbinden

·      Mit einem Mention-Sticker verbinden. Hierdurch können wir in unserer Story andere Instagram Profile erwähnen

Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie dadurch, dass Sie freiwillig im Rahmen unserer Story interagieren in Verbindung mit der Akzeptanz der Nutzungsbedingungen von Instagram.

Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Nachrichten), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

4.2.6         Sonstiges

4.2.6.1     Kontakt und Action-Buttons

Wir können auf unserem Profil Kontaktbuttons integrieren (Anrufen sowie SMS oder E-Mail-Button). Wenn Sie diesen anklicken, können Sie uns über das gewählte Medien kontaktieren.

Ferner können wir auf unserem Profil Action-Buttons integrieren. Hierdurch können Sie über einen von Instagram angebotenen Anbieter bei uns etwas buchen oder reservieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung eines Kontakts übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die Daten aus der Nachricht werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Zielt die Konversation jedoch auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre. Eine Widerrufsmöglichkeit besteht, soweit die Nachricht nicht der Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages dient. Bitte beachten Sie dabei, dass die Anfrage in diesem Fall u.U. nicht bearbeitet werden kann.

4.2.6.2      Promotion

Wir nutzen die Möglichkeit zur Promotion (Instagram Ads) mit dem Ziel mehr Profilaufrufe, mehr Websitebesucher oder mehr Nachrichten zu erhalten. Die Anzeigen werden an bestimmte Zielgruppen hinsichtlich Standort, Interessen, Alter und Geschlecht gerichtet. Die Zielgruppe wählt Instagram automatisch anhand der Personen, die unseren Abonnenten ähnlich sind; die Zielgruppe können (auch) wir einstellen. Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser. Wir weisen darauf hin, dass die Daten nicht nur von uns und Instagram einsehbar sind, sondern auch durch deren verbundene Partner/Unternehmen. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie verhindern, indem Sie bspw. nicht über Instagram auf unsere Website gehen und keinen Links folgen. Die Daten werden in der Regel mit Löschung unseres Accounts entfernt bzw. bei Deaktivierung vorübergehend entfernt. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Alternativ bitten wir Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie zudem teilweise verhindern, indem Sie entsprechende Privatsphäre-Einstellungen wählen, vgl. https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/ .

4.2.7.5      Nametags

Wir nutzen die von Instagram zur Verfügung gestellte Möglichkeit eines Nametags. Es handelt sich dabei um einen QR-Code. Wenn Sie diesen scannen, folgen Sie unserem Instagram-Profil. Wenn Sie diesen Nametag scannen, übermitteln Sie die gleichen Daten als wenn Sie unserem Profil folgen. Wir verweisen daher hins. weitere Informationen auf Ziff. 4.2.1 und 4.2.2

4.3   Twitter

4.5.1      Statistiken

Wir selbst nutzen die jeweiligen statistischen Auswertungen, die das soziale Netzwerk uns zur Verfügung stellt. Dieses können wir derzeit nicht abstellen oder modifizieren. Wir erheben dadurch bedingt folgende Daten:

  • Anzahl der Impressionen
  • Anzahl der Interaktionen (Like, Kommentierungen, Retweets, Klicks, Ansichten)
  • Anzahl der Follower sowie Veränderungen in der Follower-Statistik
  • Ergebnisse hins. eines evtl. ausgewählten Ziels
  • Sofern wir Videos eingestellt haben, erhalten wir Informationen über die Durchschnittswiedergabedauer und wie oft diese angesehen wurden

Die Auswertungen erhalten wir jeweils anonymisiert – und zwar für jeden einzelnen Tweet sowie für unser Profil im Gesamten.

Zweck: Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen Sie interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren und weitere Follower gewinnen. Ferner erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben. Hinzukommend möchten wir wissen, welche Besucher unser Profil ansehen und wie es dazu kam. Auch dient uns dies dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf Sie einzustellen. Durch die Statistik erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben.

Soweit es sich um rein statistische und damit anonyme Daten handelt, ist Rechtsgrundlage Art. 89 DSGVO. Weitere Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser.

Die Daten sind nicht nur von uns, sondern auch von Twitter und ggf. durch die mit diesen verbundene Unternehmen nutzbar.

Die statistischen, anonymisierten Daten sind gemäß den unveränderbaren Einstellungen von Twitter immer abrufbar, d.h. für einen unbegrenzten Zeitraum. Wie bereits mitgeteilt, werden die statistischen Daten erhoben, ohne dass durch uns derzeit eine Abwahlmöglichkeit besteht. Aus diesem Grund können wir aus technischen Gründen Ihr Widerspruchsrecht nicht einhalten. Daher bitten wir Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden, da wir aufgrund der weitgehenden Anonymisierung der Daten nicht nachvollziehen können, welche Daten von Ihnen stammen. Sofern Sie dies nicht möchten, können Sie dies unter Einstellungen konfigurieren, https://twitter.com/settings/privacy_and_safety .

4.5.2      Interaktionen, Nachrichten, Umfragen, Live-Videos

Ferner erheben wir Daten im Rahmen unserer Follower und Fans (Retweeter, Liker, Teiler) und derjenigen Personen, die etwas kommentiert bzw. geantwortet haben bzw. die unsere Fans werden und uns abonnieren. Hierzu erfahren wir den Namen (bzw. den Benutzernamen), sofern vorhanden das Profilbild und die von Ihnen öffentlich zur Verfügung gestellten Informationen in Ihren Twitter-Accounts. Über die Kommentare erfahren wir des Weiteren etwas über Ihre Meinung bzw. Sie selbst. Wir weisen darauf hin, dass wir - soweit Sie selbst ein Twitter Profil besitzen - aufgrund Ihrer Interaktion auch in der Lage sind, Ihre Netzwerke und Verbindungen nachzuverfolgen sowie die von Ihnen dort eingestellten Informationen (Fotos, Beiträge, Informationen über Sie persönlich etc.) einzusehen. Dabei geben Sie u.U. auch sensible Daten gem. Art. 9 DSGVO preis. Sofern wir diese Daten erheben, werden wir diese nur anonymisiert sammeln und auswerten ohne Rückschlussmöglichkeiten auf eine Person.

Sofern wir ein Live-Video einstellen und Sie dieses Video ansehen und/oder aufzeichnen, werden hierdurch Ihre Daten erhoben – und auch, ob Sie das Video länger als 3 Sekunden angesehen haben.

Sofern wir Umfragen starten, verarbeiten wir die Antworten und das Abstimmungsverhalten.

Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen und Informationen Sie interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren. Ferner erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben. Die Umfragen zeigen uns aktuelle Trends auf, so dass wir unser Marketing und unsere Unternehmensentwicklung steuern können.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser (Gefällt-mir-Klicks, Retweet-Klicks, Kommentar).

Wir weisen darauf hin, dass die Daten nicht nur von uns und Twitter einsehbar sind, sondern auch durch deren verbundene Partner/Unternehmen sowie auch von allen Followern, Retweetern, Likern, Kommentatoren und sonstigen Personen, die auf unserem Account unterwegs sind oder auf Seiten unserer Follower, Retweetern, Kommentatoren und Likern surfen.

Die Daten werden in der Regel mit Löschung unserer Seite entfernt bzw. bei Deaktivierung vorübergehend entfernt. Im Übrigen können Sie Ihre Verbindungen zu uns löschen, indem Sie die Like-Buttons wieder deaktivieren. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen, werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Alternativ bitten wir Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden, da wir aufgrund der weitgehenden Anonymisierung der Daten manchmal nicht nachvollziehen können, welche Daten von Ihnen stammen. Zudem kann der Nutzer bei einigen Angaben selbst einstellen, in welchem Umfang diese für andere sichtbar sein sollen. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie verhindern, indem Sie entsprechende Privatsphäre-Einstellungen wählen, vgl. https://twitter.com/settings/privacy_and_safety .

Ferner können Sie uns über das Soziale Netzwerk Nachrichten zukommen lassen. In diesem Fall werden die mit der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten (Name/ Benutzername; Profilbild) gespeichert. In diesem Fall willigen Sie ein, dass wir Sie gegebenenfalls auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. b) DSGVO. Die Daten aus der Nachricht werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Zielt die Konversation jedoch auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre. Eine Widerrufsmöglichkeit besteht, soweit die Nachricht nicht der Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages dient. Bitte beachten Sie dabei, dass die Anfrage in diesem Fall u.U. nicht bearbeitet werden kann.

4.6      Pinterest

4.7.1      Statistiken

Wir selbst nutzen die jeweiligen statistischen Auswertungen, die das soziale Netzwerk uns zur Verfügung stellt. Dies können wir derzeit nicht abstellen oder modifizieren. Wir erheben dadurch bedingt folgende Daten: Anzahl der Impressionen, Interaktionen, Anzahl der Markierungen, Klicks auf PINS, bei Videos zusätzlich Videoaufrufe und Gesamtwiedergabezeit. Betr. unserer Zielgruppe erheben wir Informationen zu Standort, Geschlecht, Interessen, Kategorien, Alter, Geräten.

Die Auswertungen erhalten wir jeweils anonymisiert.

Soweit es sich um rein statistische und Daten handelt, ist Rechtsgrundlage Art. 89 DSGVO. Weitere Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, damit wir wissen, welche Pins sich unsererseits wiederum lohnen. Dies gilt v.a. für die damit auch verfolgten Marketing-Zwecke. Hierfür besteht unsererseits auch ein berechtigtes Interesse. Hierdurch können wir unsere Inhalte optimieren. Dadurch, dass diese Auswertungen durch uns anonym erfolgen und lediglich durch das soziale Netzwerk personenbezogen genutzt werden können (im Rahmen derer Nutzungsbedingungen) sind unserer Ansicht nach die Interessen unserer Nutzer gewahrt.

Die statistischen Daten werden von uns erhoben und verarbeitet. Darüber hinaus werden diese Daten durch das soziale Netzwerk und mit denen verbundene Partner/Unternehmen etc. verarbeitet.

Die statistischen Daten werden nach 30 Tagen gelöscht. Wie bereits mitgeteilt, werden die statistischen Daten erhoben, ohne dass durch uns derzeit eine Abwahlmöglichkeit besteht. Sofern Sie dies nicht möchten, können Sie dies unter Einstellungen konfigurieren, https://www.pinterest.de/settings/privacy . Im Übrigen bitten Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden.

4.7.2      Interaktionen, Nachrichten

Ferner erheben wir Daten von Personen, die etwas kommentiert, geteilt, bewertet, gepostet (PINs, Fotos), markiert haben oder unserem Profil folgen. Hierzu erfahren wir den Namen (bzw. den Benutzernamen) und können auf das Profil der Person mit allen dazugehörigen Daten zugreifen. Über die Kommentare erfahren wir des Weiteren etwas über die Meinung bzw. die Person selbst. Wir weisen darauf hin, dass wir - soweit Sie selbst ein Pinterest Profil besitzen - aufgrund Ihrer Interaktion auch in der Lage sind, Ihre Netzwerke (Gruppen etc.) und Verbindungen nachzuverfolgen sowie die von Ihnen dort eingestellten Informationen (Fotos, Beiträge, Informationen über Sie persönlich etc.) einzusehen. Dabei geben Sie u.U. auch sensible Daten gem. Art. 9 DSGVO preis. Sofern wir diese Daten erheben, werden wir diese nur anonymisiert sammeln und auswerten ohne Rückschlussmöglichkeiten auf eine Person.

Zweck: Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen und Informationen unsere Besucher interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Veranstaltungen, Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren. Ferner erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben. Hinzukommend möchten wir wissen, welche Besucher unser Profil ansehen und wie es dazu kam. Auch dient uns dies dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf unsere Kunden einzustellen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der o.g. Daten durch uns zu statistischen Zwecken ist Art. 89 DSGVO. Weitere Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser.

Die Daten sind nicht nur von uns und dem sozialen Netzwerk sowie deren verbundene Partner/Unternehmen einsehbar, sondern auch von allen Followern, Beitragsteilern, Kommentatoren und sonstigen Personen, die auf unsere Seite klicken oder auf Seiten unserer Follower, Beitragsteiler und Kommentatoren surfen.

Die übrigen Daten werden in der Regel mit Löschung unserer Seite entfernt bzw. bei Deaktivierung vorübergehend entfernt. Im Übrigen können Sie Ihre Verbindungen zu uns löschen, indem Sie die Interaktionsbuttons oder PINS wieder deaktivieren. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare auf unserer Pinnwand, Bewerbungsunterlagen etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

Ferner können Sie uns über das Soziale Netzwerk Nachrichten zukommen lassen. In diesem Fall werden die mit der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten (Name/ Benutzername) gespeichert. In diesem Fall willigen Sie ein, dass wir Sie gegebenenfalls auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. b) DSGVO. Die Daten aus der Nachricht werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Zielt die Konversation jedoch auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre. Eine Widerrufsmöglichkeit besteht, soweit die Nachricht nicht der Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages dient. Bitte beachten Sie dabei, dass die Anfrage in diesem Fall u.U. nicht bearbeitet werden kann.

5.    RECHTE DER BETROFFENEN PERSON UNS GEGENÜBER´

Im Nachfolgenden möchten wir Sie auf Ihre Rechte hinweisen. Wir bitten dabei zu beachten, dass wir leider nur bedingt Auskunft geben können, weil die von dem sozialen Netzwerk erhobenen Daten bei uns anonymisiert eingehen, d.h. wir erheben in dem Sinne nur anonymisierte Daten. Daher können wir eine Anfrage auch keiner Person zuordnen.  Wir können Ihre Identität jedoch insoweit zuordnen und Ihnen insoweit Ihre Rechte gewährleisten, als wir Ihre Daten direkt erheben, bspw. aufgrund einer Anfrage, eines Likes etc.

5.1     Rechte uns gegenüber

Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DS-GVO die Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 17 DS-GVO die Löschung gespeicherter Daten zu verlangen. Die Löschung ist nur möglich, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Sie haben das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, soweit Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und wir die Löschung ablehnen, Sie die Daten zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen oder sofern Sie Widersprich gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen.

Soweit die Datenerhebung auf einer Einwilligung beruht, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit uns gegenüber widerrufen. In Folge dessen dürfen wir diese Daten für die Zukunft nicht weiter verarbeiten.

Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

·       es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder

·       die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail  an unseren Datenschutzbeauftragten gem. Ziff.  2 oder an den unter Ziff. 2 genannten Verantwortlichen. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Die für uns zuständige Behörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover, www.lfd.niedersachsen.de .

Im Übrigen verweisen wir nachfolgend auf die Besonderheiten der jeweiligen Sozialen Netzwerke:

5.2      Facebook

Entsprechend der zwischen Facebook Ireland und uns getroffenen Vereinbarung über die Verarbeitung von Insights-Daten ist Facebook Ireland dafür verantwortlich, bei Anfragen Informationen über die Verarbeitung der vorgenannten Seiten-Insights bereitzustellen. Wir werden daher Ihre Anfrage mit Namen und E-Mail-Adresse an Facebook Ireland Ltd. weiterleiten, welche uns bei der Beantwortung bzw. Umsetzung der Anfrage behilflich ist.

Facebook Ireland Ltd. hat auch im Übrigen die primäre Verantwortung für die Verarbeitung der Insights-Daten gem. § 2 Abs. 1 übernommen und hat zugesichert, sämtliche Pflichten betr. die Verarbeitung der Daten insbes. die Betroffenenrechte zu erfüllen. Dementsprechend sind weitergehende Betroffenenrechte auf Berichtigung, Übertragbarkeit, Löschung und Widerspruch ebenfalls bei Facebook Ireland Ltd. geltend zu machen (siehe Ziff. 2). Für Beschwerden gegen Facebook und uns betreffend der Verarbeitung von Daten für Seiten-Insights wurde die irische Datenschutzkommission, vgl. https://www.dataprotection.ie/ für zuständig erklärt. Soweit Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. c) oder e) DSGVO ist, ist für Beschwerden die in Ziff. 5.1 genannte Aufsichtsbehörde zuständig.

5.3      Sonstige Netzwerke

Im Übrigen haben die sozialen Netzwerke   noch keine Umsetzungsmaßnahmen getroffen, so dass wir Ihnen derzeit nur dazu raten können, die nachfolgenden Rechte gegenüber dem sozialen Netzwerk geltend zu machen. Soweit es um Daten geht, welche Sie uns gegenüber bekannt geben, werden wir ebenfalls, soweit uns dies technisch möglich ist, umsetzen.

6.    Verarbeitung von Daten durch das Soziale Netzwerk sowie Weiterleitung von Daten

Das soziale Netzwerk erfasst von Ihnen diverse Informationen. Wir können Ihnen leider nicht angeben, für welche Zwecke, in welchem Umfang, wie lange, auf welche Weise und an welche Empfänger die Daten bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk verarbeitet werden. Wir verweisen daher hins. der Daten sowie hins. der Zwecke, für die die Daten erhoben werden, sowie betreffend die Empfänger dieser Daten auf die Datenschutzerklärung des jeweiligen Netzwerks.

Die Weitergabe von Daten erfolgt damit auch an Partner und Unternehmen in Länder außerhalb der europäischen Union, insbesondere in die USA, welche nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein ausreichendes Datenschutzniveau aufweisen.

Auch gegenüber dem Sozialen Netzwerk stehen Ihnen die Rechte der DSGVO zur Verfügung:

·       Sie haben das Recht, jederzeit über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

·       Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

·       Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen.

·       Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO.

·       Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs ist jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an die unter Ziff. 2 genannte Adresse des Sozialen Netzwerks. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich bei der jeweils dort benannten zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Diese sind ebenfalls – soweit bekannt - unter Ziff. 2 genannt.

Des Weiteren können Sie in den sozialen Netzwerken jeweils durch entsprechende Einstellungen Ihre Einwilligung zur Verarbeitung von bestimmten Daten widerrufen bzw. diesen widersprechen. Hierzu verweisen wir Sie jedoch auf die Anbieter:

6.1     Facebook

Nähere Informationen zum Datenschutz erfahren Sie unter  http://de-de.facebook.com/about/privacy sowie https://www.facebook.com/policies/cookies . Da von Facebook aber auch Informationen zu den Endgeräten der Nutzer gespeichert wird, ist Facebook eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Darüber hinaus ist Facebook in der Lage, nachzuvollziehen, dass Sie unsere Seite besucht haben und wie Sie diese genutzt haben.

Die Daten des Nutzers werden solange gespeichert, bis das Konto gelöscht wird oder wie diese zur Bereitstellung der Dienste des Sozialen Netzwerks benötigt werden – je nachdem, was zuerst eintritt. Gelöscht werden allerdings nur die selbst eingestellten und selbst getätigten Inhalte, nicht jedoch die Inhalte, die andere über Sie bereitstellen. Soweit Daten Gegenstand einer Anfrage oder einer rechtlichen Verpflichtung, behördlichen Untersuchung etc. sind, werden die Daten unter Umständen länger, jedoch maximal bis zu deren Abschluss, gespeichert.  Zur Verhinderung von Missbrauch speichert das soziale Netzwerk zudem Informationen über Konten, die aufgrund von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen deaktiviert worden sind, mindestens 1 Jahr lang. 

Facebook hat seinen Sitz in den USA. Damit erfolgt die Übermittlung der Daten auch in die USA. Die Übermittlung dorthin ist derzeit aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofs kritisch. Wir haben mit Facebook die zur Verfügung stehenden Vereinbarungen (siehe Ziff. 4.1) geschlossen. Wir haben bestmöglich alle Maßnahmen umgesetzt, um dennoch die Bedingungen der Art. 44 DSGVO einzuhalten und geeignete Garantien sicherzustellen.

Einstellungen und Widersprüche zur Datennutzung für Werbezwecke sind innerhalb der Profileinstellungen möglich unter  https://www.facebook.com/settings?tap=ads .

6.2     Instagram

Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter  https://help.instagram.com/519522125107875 und https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig . Im Übrigen weisen wir auf folgendes hin:

Nach den uns vorliegenden Informationen wird bei Instagram die IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Da von Instagram aber auch Informationen zu den Endgeräten der Nutzer gespeichert werden, ist Instagram damit evtl. eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Darüber hinaus ist Instagram in der Lage, nachzuvollziehen, dass Sie unsere Seite besucht haben und wie Sie diese genutzt haben.

Ihre Daten werden solange gespeichert, bis Ihr Konto gelöscht wird oder wie diese zur Bereitstellung der Dienste des Sozialen Netzwerks benötigt werden – je nachdem, was zuerst eintritt. Gelöscht werden allerdings nur die selbst eingestellten und selbst getätigten Inhalte, nicht jedoch die Inhalte, die andere Sie bereitstellen. Soweit Daten Gegenstand einer Anfrage oder einer rechtlichen Verpflichtung, behördlichen Untersuchung etc. sind, werden die Daten unter Umständen länger, jedoch maximal bis zu deren Abschluss, gespeichert.  Zur Verhinderung von Missbrauch speichert das soziale Netzwerk zudem Informationen über Konten, die aufgrund von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen deaktiviert worden sind, mindestens 1 Jahr lang. 

Instagram als Teil von Facebook hat seinen Sitz in den USA. Damit erfolgt die Übermittlung der Daten auch in die USA. Die Übermittlung dorthin ist derzeit aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofs kritisch. Wir haben mit Facebook/Instagram eine Vereinbarung gem. Art. 26 DSGVO sowie einen Vertrag gem. den Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission geschlossen. Wir haben bestmöglich alle Maßnahmen umgesetzt, um dennoch die Bedingungen der Art. 44 DSGVO einzuhalten und geeignete Garantien sicherzustellen.

Einstellungen und Widersprüche zur Datennutzung für Werbezwecke sind innerhalb der Profileinstellungen möglich unter  https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/ .

6.3      Twitter

Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter  https://twitter.com/de/privacy und https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies .

Twitter hat seinen Sitz in den USA. Damit erfolgt die Übermittlung der Daten auch in die USA. Die Übermittlung dorthin ist derzeit aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofs kritisch. Wir haben bestmöglich alle Maßnahmen umgesetzt, um dennoch die Bedingungen der Art. 44 DSGVO einzuhalten und geeignete Garantien sicherzustellen.

Einstellungen und Widersprüche zur Datennutzung für Werbezwecke sind innerhalb der Profileinstellungen möglich unter  https://twitter.com/settings/privacy_and_safety .

6.4      Pinterest

Nähere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie unter  https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy und https://policy.pinterest.com/de/cookies .

Pinterest hat seinen Sitz in den USA. Damit erfolgt die Übermittlung der Daten auch in die USA. Die Übermittlung dorthin ist derzeit aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofs kritisch. Wir haben bestmöglich alle Maßnahmen umgesetzt, um dennoch die Bedingungen der Art. 44 DSGVO einzuhalten und geeignete Garantien sicherzustellen.

Einstellungen und Widersprüche zur Datennutzung für Werbezwecke sind innerhalb der Profileinstellungen möglich unter  https://www.pinterest.de/settings/privacy .

7.     ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzpraktiken und diese Bestimmungen abzuändern, um sie gegebenenfalls an Änderungen relevanter Gesetze bzw. Vorschriften bzw. Rechtsprechung oder Vorgaben der Datenschutzbehörden anzupassen oder Ihren Bedürfnissen besser gerecht zu werden. Mögliche Änderungen unserer Datenschutzpraktiken werden an dieser Stelle bekannt gegeben. Beachten Sie hierzu bitte das aktuelle Versionsdatum der Datenschutzerklärung.


 [CF1] Laut Ihrer Angabe in Planung!

 [CF2] Laut Ihrer Mitteilung in Planung!

Datenschutzerklärung Soziale Netzwerke

(Stand: 18.05.2021 )

Wir unterhalten Onlinepräsenzen bei diversen sozialen Netzwerken und Plattformen. Nachfolgend möchten wir Sie über die von diesen und von uns erhobenen Daten informieren, über deren Zwecke, die Rechtsgrundlage, Empfänger und Ihre Rechte.

1.    HINWEIS VORAB

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Inhalte und die bereitgestellten interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten) in eigener Verantwortung nutzen. Alternativ finden Sie die über unsere Sozialen Netzwerke angebotenen Informationen/Produkte etc. auch auf unserem Internet-Angebot unter www.reichshof-norden.de . Sie können uns für nähere Informationen auch gerne jederzeit anschreiben unter Neuer Weg 53, 26506 Norden oder via E-Mail unter marketing@reichshof-norden.de .

2.     VERANTWORTLICHE UND DATENSCHUTZBEAUFTRAGTE

Gemeinsam Verantwortliche im Sinne des Art. 26 Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für unsere sozialen Plattformen sind

Romantik Hotel Reichshof

Neuer Weg 53

26506 Norden

Tel.: 04931/175222

Mail: marketing@reichshof-norden.de .

Web: www.reichshof-norden.de

Datenschutzbeauftragter ist  Dieter Grohmann, AKWISO, Beethofenstr. 23, 87435 Kempten, info@akwiso.de .

sowie das für das jeweilige Netzwerk nachfolgend benannte Unternehmen

Facebook:  Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Aufsichtsbehörde ist Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin 2, D02 RD28, Ireland https://www.dataprotection.ie/;. Nähere Informationen zum Datenschutz unter  https://www.facebook.com/policies/cookies und https://www.facebook.com/about/privacy . Da die Nutzung von Facebook datenschutzrechtlich derzeit äußerst umstritten ist, hat Facebook weitere Nutzungsbedingungen für Business-Tools eingestellt. Diese finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/technology_terms .

Instagram:  Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Aufsichtsbehörde ist Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin 2, D02 RD28, Ireland https://www.dataprotection.ie/; Nähere Informationen zum Datenschutz unter  https://help.instagram.com/519522125107875 und https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig . Die Business-Tools von Facebook sind teilweise auch mit Instagram verbindbar. Wir verweisen daher zusätzlich auf die Nutzungsbedingungen für Business-Tools unter https://www.facebook.com/legal/technology_terms .

Twitter : Twitter International Company, Attn: Data Protection Officer, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07 IRLAND; Aufsichtsbehörde ist Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin 2, D02 RD28, Ireland https://www.dataprotection.ie/. Nähere Informationen zum Datenschutz unter  https://twitter.com/de/privacy und https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies .

Pinterest : Pinterest Europe Ltd., Palmerston Hpuse, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, IRELAND; Aufsichtsbehörde ist Data Protection Commission, 21 Fitzwilliam Square South, Dublin 2, D02 RD28, Ireland https://www.dataprotection.ie/ . Der Datenschutzbeauftragte kann kontaktiert werden unter https://help.pinterest.com/de/data-protection-officer-contact-form . Nähere Informationen zum Datenschutz unter  https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy und https://policy.pinterest.com/de/cookies .

3.     ALLGEMEIN ERHOBENE DATEN

Durch den Besuch unseres Auftritts in dem jeweiligen sozialen Netzwerk werden Ihre IP-Adresse gespeichert sowie weitere Informationen. Die weiteren Informationen ergeben sich aus den in Ziff. 4 genannten Daten, die wir verarbeiten, sowie aus den Daten, die das jeweilige Netzwerk verarbeitet (weitere Informationen hierzu siehe unter Ziff. 6). Die Daten werden teilweise durch Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die, sobald Sie eine Webseite besuchen, von einem Webserver an Ihren Browser gesendet und lokal auf Ihrem Endgerät (PC, Notebook, Tablet, Smartphone usw.) gespeichert und auf Ihrem Computer abgelegt werden und dem Verwender (also uns) bestimmte Informationen zukommen lassen. Cookies richten auf dem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Jeder Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge (sog. Cookie-ID), die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wenn Sie eine Datennutzung durch das soziale Netzwerk vermeiden möchten, sollten Sie sich bei diesem abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Endgerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Anschließend können Sie unsere Fanpage-Seite besuchen, ohne dass Ihre eigene Kennung offenbart wird. Bitte beachten Sie aber, dass Sie dann keine interaktiven Funktionen nutzen können, da Sie sich hierfür wiederum erneut anmelden müssten.

Ferner können Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren oder einschränken durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Allerdings kann es in diesem Fall sein, dass Sie dann u.U. keinen Zugriff auf unsere Seite in dem Sozialen Netzwerk erhalten.

4.            DURCH UNS ERHOBENE DATEN IN DEN SOZIALEN NETZWERKEN

4.1  Facebook

Wir haben mit Facebook diverse Vereinbarungen zum Schutz der personenbezogenen Daten getroffen,

·      Zusatz für Verantwortliche ( Vereinbarung der gemeinsamen Verantwortlichkeit gem. Art. 26 Abs. 1 S. 3 DSGVO) , vgl. https://www.facebook.com/legal/controller_addendum .

·      Informationen zu Seiten-Insights (Vereinbarung der gemeinsamen Verantwortlichkeit gem. Art. 26 Abs. 1 S. 3 DSGVO betr. Insights Daten), vgl. https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

·      Datenverarbeitungsbedingungen (Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 DSGVO), einsehbar unter https://www.facebook.com/legal/terms/dataprocessing .

·      Facebook-EU-Datenübermittlungszusatz (EU-Controller-to-Processor-Standardvertragsklauseln, d.h. Übermittlung von verantwortlichen Unternehmen an Facebook als Auftragsverarbeiter), einsehbar unter  https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum

4.1.1   Seiten Insights

Wir selbst nutzen die jeweiligen statistischen Auswertungen (Seiten-Insights), die das soziale Netzwerk uns zur Verfügung stellt. Dieses können wir derzeit nicht abstellen oder modifizieren. Wir erheben dadurch bedingt folgende Daten:

·      Statistische Zahlen zu Handlungen von Personen: Aufrufe unserer Seite (auch gestaffelt nach Bereich, Alter, Geschlecht, Land, Stadt, Gerät), Ansehen von Beiträgen, Abonnieren von Seiten, Markierungen, Empfehlungen, Kommentierungen, Teilen, Art der Reaktionen, Performance der Beiträge, Klicks, Negatives Feedback wie bspw. Meldung als Spam oder „Verbergen“, zu Unterhaltungen, zu Ansichten unseres Shops bzw. dortigen Interaktionen, zu unseren Veranstaltungen (Ticketverkäufe, Klicks, Registrierungen, Beiträge der Gäste) bzw. zu dortigen Interaktionen (Linknutzungen, verkaufte Tickets, erreichte Personen), zur Nutzung der Website-, Telefonnummer-, Route planen-Buttons oder anderen Buttons auf unserer Seite.

·      Statistische Daten zu den Handlungen selbst und den Personen, die die Handlungen vorgenommen bzw. zu deren verwendeten Browsern/Apps: Zugriffszeiten (Tage, Uhrzeiten), Standort (geschätzt anhand der IP-Adresse oder bei eingeloggten Nutzern aus dem Nutzerprofil), Sprachencode (aus dem http-Header des Browsers und/oder der Spracheinstellung); Alters-/Geschlechterdaten (aus dem Nutzerprofil; nur bei eingeloggten Nutzern); zuvor besuchte Website (aus dem http-Header des Browsers); Nutzung eines Computers oder eines Mobilgeräts (aus dem Browser User Agent oder den App-Attributen); Facebook-Nutzer-ID (nur bei eingeloggten Nutzern).

·      Soweit wir Veranstaltungen, Live-Videos, Stories oder sonstiges posten, werden hierbei ebenfalls die Performance-Daten ausgewertet, d.h. die Anzahl der Aufrufe bzw. die Dauer der Aufrufe, die Anzahl der Interaktionen sowie die demografische Zielgruppe.

Die Auswertungen zu den in diesem Absatz genannten Daten erhalten wir jeweils anonymisiert, wohingegen Facebook die Daten ohne Anonymisierung erhält.

Ob jemand bei Facebook eingeloggt ist, wird mithilfe von Cookies ermittelt (siehe Cookie-Richtlinie unter https://www.facebook.com/policies/cookies ) . Ohne Login sind die meisten Handlungen nicht möglich. Möglich ist nur das Besuchen einer Seite oder das Klicken auf ein Foto/Video, um es anzusehen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der o.g. Daten durch uns zu statistischen Zwecken ist Art. 89 DSGVO und soweit sensible Daten betroffen sind, § 27 BDSG i.V.m. Art. 9 Abs. 1 i.V.m. Art. 22 Abs. 2 S. 2 DSGVO. Die Daten werden durch uns lediglich anonymisiert erhoben. Facebook Ireland Ltd. trifft geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um die Sicherheit der Verarbeitung zu gewährleisten. Weitere Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO; dies gilt v.a. für die mit den Seiten-Insights auch verfolgten Marketing-Zwecken. Hierfür besteht unsererseits auch ein berechtigtes Interesse. Durch die Anonymisierung der Daten werden Ihre Rechte weitgehend gewahrt.

Zweck: Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen Besucher interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Veranstaltungen, Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren. Durch die Reichweiten- und Beitragsstatistik erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben; durch die Handlungs- und Beitragsstatistik erkennen wir, wie wir Personen zu mehr Interaktion motivieren können; durch die Aufrufstatistik können wir den Content zielgruppengenau ansprechen.

Löschung: Die statistischen Daten werden nach 7 Tagen (Handlungen auf der Seite, Seitenaufrufe) bzw. nach 2 Monaten gelöscht. Wie bereits mitgeteilt, werden die statistischen Daten erhoben, ohne dass durch uns derzeit eine Abwahlmöglichkeit besteht. Sofern Sie dies nicht möchten, können Sie dies unter Einstellungen konfigurieren, https://www.facebook.com/settings . Im Übrigen bitten Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden.

4.1.2         Interaktionen/Nachrichten

Wir erfassen Inhalte, Kommunikationen und sonstige Informationen, die Sie bereitstellen, wenn Sie unsere Fanpage besuchen und hierüber mit uns interagieren, siehe oben. Aufgrund dessen erheben und verarbeiten wir die von Ihnen kommunizierten Inhalte (Hashtags, Nachrichten u.a.) und die Art und Weise der Interaktionen. Wir verarbeiten jeweils den Inhalt der Nachricht sowie den Zeitpunkt.

Wir weisen darauf hin, dass wir - soweit Sie selbst ein Facebook Profil besitzen - aufgrund Ihrer Interaktion auch in der Lage sind, Ihre Netzwerke (Gruppen, verbundene Seiten) und Verbindungen nachzuverfolgen sowie die von Ihnen dort eingestellten Informationen (Fotos, Beiträge, Informationen etc.) einzusehen. Dabei geben Sie u.U. auch sensible Daten gem. Art. 9 DSGVO preis. Sofern wir diese Daten erheben, werden wir diese nur anonymisiert sammeln und auswerten ohne Rückschlussmöglichkeiten auf eine Person. Dies dient dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf zu unsere Kunden einzustellen. Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen und Informationen Sie interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Veranstaltungen, Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren. Ferner erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben. Hinzukommend möchten wir wissen, welche Besucher unser Profil ansehen und wie es dazu kam. Auch dient uns dies dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf Sie einzustellen.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten nicht nur von uns und Facebook einsehbar sind, sondern auch durch deren verbundene Partner/Unternehmen sowie von allen Abonnenten, Fans, Beitragsteilern, Kommentatoren und sonstigen Personen, die auf unsere Seite klicken oder auf Seiten unserer Abonnenten, Fans, Beitragsteilern und Kommentatoren surfen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen die Abonnenten, Fans, Beitragsteiler und Kommentatoren, dadurch, dass Sie freiwillig mit unserer Fanpage interagieren in Verbindung mit der Akzeptanz der Nutzungsbedingungen von Facebook.

Die Daten werden in der Regel mit Löschung unserer Seite entfernt bzw. bei Deaktivierung vorübergehend entfernt. Im Übrigen können Sie Ihre Verbindungen zu uns löschen, indem Sie die Like-Buttons wieder deaktivieren. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare auf unserer Pinnwand, Bewerbungsunterlagen etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Die Daten werden in unserer Facebook-Statistik für die Dauer von 26 Monaten gespeichert und dann automatisch gelöscht. Dies gilt auch im Folgenden, sofern wir hierzu nichts Gegenteiliges mitteilen. Alternativ bitten wir Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden, da wir aufgrund der weitgehenden Anonymisierung der Daten nicht nachvollziehen können, welche Daten von Ihnen stammen. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie verhindern, indem Sie entsprechende Privatsphäre-Einstellungen bei Facebook wählen, vgl. https://www.facebook.com/settings .

Ferner können Sie uns über das Soziale Netzwerk Nachrichten zukommen lassen. In diesem Fall werden die mit der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten (Name/ Benutzername; Profilbild) gespeichert. In diesem Fall willigen Sie ein, dass wir Sie gegebenenfalls auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten aus der Nachricht werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Zielt die Konversation jedoch auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre. Eine Widerrufsmöglichkeit besteht, soweit die Nachricht nicht der Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages dient. Bitte beachten Sie dabei, dass die Anfrage in diesem Fall u.U. nicht bearbeitet werden kann.

4.1.3         Veranstaltungen

Wir nutzen auf Facebook auch das Tool „Veranstaltungen“. Sofern Sie unsere Fanpage geliket haben, können wir Sie zu Veranstaltungen einladen. Sie können ferner die Veranstaltungen liken und teilen und kommentieren oder an ihr interessiert sein. Sie können an der Veranstaltung teilnehmen, indem Sie die Veranstaltung über unsere Ticket-Website www.reichshof-norden.de buchen. Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten werden durch uns verarbeitet.

Wir erheben statistisch die Anzahl der Teilnehmer und die damit verbundenen Interaktionen.

Die Datenverarbeitung dient dazu, mehr über unsere Teilnehmer und Interessenten zu erfahren und unsere Veranstaltungen besser auf Sie einzustellen.

Die Informationen können vom Gastgeber der Veranstaltung, also von uns sowie von allen Personen auf und außerhalb von Facebook gesehen werden. Die Daten werden im Übrigen lediglich an eventuelle Mitveranstalter weitergegeben.

Soweit Sie eine Teilnahme an der Veranstaltung buchen, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Soweit Sie mit uns im Rahmen oder aufgrund der Veranstaltungen interagieren (insbes. Liken, Kommentieren, Empfehlen, Beiträge etc.), ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, wobei Sie die Einwilligung mit der jeweiligen Interaktion konkludent erteilen. Soweit Sie Interesse an unserer Veranstaltung zeigen, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der hierdurch verarbeiteten Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da wir hierdurch die Veranstaltung besser planen können bzw. das Interesse am Thema der Veranstaltung etc. auswerten können, um in Zukunft unser Veranstaltungsmarketing hieran auszurichten. Hierin liegt gleichzeitig auch unser berechtigtes Interesse.

Die Daten werden in Facebook für die Dauer von 2 Jahren gespeichert und dann automatisch gelöscht. Soweit Rechtgrundlage Ihre Einwilligung ist, können Sie diese jederzeit widerrufen. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare auf unserer Pinnwand, Bewerbungsunterlagen etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

4.1.4         Live-Videos

Wir nutzen auf Facebook auch das Tool „Live-Videos“. Sofern Sie sich diese Videos ansehen, werden hierdurch Ihre Daten erhoben – und auch, ob Sie das Video länger als 3 Sekunden angesehen haben.

Wir erheben statistisch im Rahmen der Live-Videos die Anzahl der Zuschauer, die Anzahl und den Inhalt der Kommentare, Fragen und geteilten Inhalte, die Anzahl und Art der Reaktionen (Gefällt mir etc.). Sofern wir in unsere Videos einen Link einbetten, können Sie diesen anklicken. In dem Fall werden Sie zu einer anderen Website übergeleitet. Auf dieser gelten die dort befindlichen Datenschutzbestimmungen.

Die Verarbeitung der vorgenannten Daten dient dazu, mehr über unsere Zuschauer und Interessenten zu erfahren und unsere Videos besser auf Sie einzustellen.

Soweit Sie mit uns im Rahmen der Live-Videos interagieren (insbes. Kommentieren, Nutzung des Links, Teilen, Empfehlen, Beiträge etc.), ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, wobei Sie die Einwilligung mit der jeweiligen Interaktion konkludent erteilen. Diese Einwilligung gilt in Verbindung mit der Akzeptanz der Nutzungsbedingungen von Facebook.

Soweit Rechtgrundlage Ihre Einwilligung ist, können Sie diese jederzeit widerrufen. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare auf unserer Pinnwand, Bewerbungsunterlagen etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie zudem teilweise verhindern, indem Sie entsprechende Privatsphäre-Einstellungen bei LinkedIn wählen, vgl. https://www.facebook.com/settings/ .

4.1.5   Shop [CF1]  

Wir nutzen auf Facebook auch das Tool „Shop“. Über unsere Fanpage auf Facebook werden Sie auf unsere Webseite www.reichshof-norden.de weitergeleitet, auf welcher Sie Käufe tätigen können. Für die dort erhobenen und verarbeiteten Daten verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung unter  www.reichshof-norden.de .

Des Weiteren können Sie hierüber Artikel speichern oder die in unserem Shop eingestellten Produkte und Leistungen auch einfach nur ansehen. Wir selbst erhalten und verarbeiten, sofern Sie auf Facebook eingeloggt sind, neben den in Ziff. 4.1.2 genannten Daten Ihre Facebook-Informationen (v.a. demografische Daten, Klicks, Aktionen) und Ihre Angaben in Ihrer Nachricht. Sofern Sie nicht eingeloggt sind, erhalten wir von Facebook lediglich die anonymisierte Version, dass und welche Produkte Sie sich angesehen und ggf. angeklickt haben.

Die Erhebung der vorgenannten Daten dient dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf zu unsere Kunden einzustellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Facebook-Daten liegt in Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser. Soweit Sie ein Produkt markieren, posten, ansehen oder weiterleiten, ist Rechtsgrundlage ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Wir sind berechtigt, Ihre vertraglichen Daten an Dritte zu übermitteln, wenn und soweit dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung dieses Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder zur Durchsetzung unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erforderlich ist. Eine Übermittlung kann insbesondere erfolgen an Inkasso-Unternehmen oder Anwälte zum Zwecke der Forderungsdurchsetzung, soweit Sie in Verzug sind. Hier liegt unser berechtigtes Interesse an der Durchsetzung unserer berechtigten Forderung. Aufgrund unserer Vorleistung und Ihres Verzugs überwiegen unsere berechtigten Interessen.

Wir weisen darauf hin, dass auch Facebook Daten dazu erhebt, an welchen Produkten Sie interessiert sind.

Soweit Rechtgrundlage Ihre Einwilligung ist, können Sie diese jederzeit widerrufen. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare auf unserer Pinnwand, Bewerbungsunterlagen etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

4.1.6  Facebook Jobs

Wir veröffentlichen auf unserer Fanpage Stellenanzeigen. Sie können sich dementsprechend  per E-Mail oder per Post bewerben. Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir diejenigen Informationen, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhalten, d.h. Informationen aus dem

·      Schriftverkehr (insbes. aus einem evtl. Bewerbungsschreiben, Anlagen, insbes. Zeugnisse, sowie dem Lebenslauf)

·      Foto

Sofern Sie sich via Mail bewerben, verarbeiten wir zusätzlich

·      E-Mail-Adresse

·      Ggf. weitere Informationen, welche über die E-Mail übertragen werden

Im Bewerbungsprozess werden wir keine Informationen verwenden, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, ebenso keine genetischen Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben, zur sexuellen Orientierung, zu einer Schwangerschaft oder zur Familienplanung, zum Alter oder zum Geschlecht. Wir bitten Sie, uns von vornherein keine derartigen Informationen zukommen zu lassen. Ausgenommen hiervon sind Angaben ggf. zum Geschlecht und zu einer eventuellen Schwerbehinderung. Diese Angaben sind für uns erforderlich, um die gesetzlichen Vorgaben für Schutzmaßnahmen etc. zu ergreifen und einzuhalten. Sie sind jedoch im Bewerbungsverfahren nicht verpflichtet, uns derartige Informationen von sich aus mitzuteilen. Sofern Sie uns ein Foto von Ihnen zukommen lassen, lassen sich daraus ggf. Informationen zur rassischen oder ethnischen Herkunft ableiten. Wir weisen darauf hin, dass wir die Fotos weder im Hinblick auf solche Informationen noch auf biometrische Daten noch zu Gesundheitsdaten explizit untersuchen lassen, sich manchmal jedoch Anhaltspunkte lediglich aus dem Betrachten des Bildes ergeben.

Ihre Daten werden zunächst ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Bei Erfolg Ihrer Bewerbung werden die Daten Bestandteil der Personalakte und können zur Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses verwendet. Können wir Ihnen derzeit keine Beschäftigung anbieten, verarbeiten wir Ihre Daten, um uns gegen eventuelle Rechtsansprüche zu verteidigen, insbesondere wegen einer angeblichen Benachteiligung im Bewerbungsverfahren.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Datenverarbeitung der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigtenverhältnisses dient und soweit die Daten dann in das Beschäftigungsverhältnis einbezogen werden. Dient die Aufbewahrung der Absicherung von Ansprüchen, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Berechtigtes Interesse ist hierbei der Erhalt von Beweisdokumenten zur evtl. Verteidigung. Informationen und Unterlagen, die für die vorgenannten Zwecke nicht erforderlich sind, verarbeiten wir auf Basis Ihrer konkludenten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, die Sie uns durch die Zusendung erteilt haben.

Die für die erfolgreiche Bewerbung und für das Beschäftigungsverhältnis erforderlichen Daten speichern wir bis zum Ende des Beschäftigungsverhältnisses sowie für die Zeit bis zu 3 Jahren danach. Die Daten betreffend einer Bewerbung, hinsichtlich derer wir uns für eine Absage entscheiden musste, verarbeiten wir noch für die Dauer von 6 Monaten nach Versand der Absage zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Sofern wir im Rahmen eines Prozesses in Anspruch genommen werden, speichern wir die Daten bis zu dessen Abschluss. Dies gilt entsprechend auch für die freiwillig erhaltenen Daten. 

4.1.7  Facebook Stories [CF2]  

Wir nutzen auf Facebook auch das Tool „Stories“. Sie können diese liken, teilen und kommentieren und sonst hierüber mit uns und anderen interagieren. Aufgrund dessen erheben und verarbeiten wir die von Ihnen kommunizierten Inhalte (Hashtags, Nachrichten u.a.) und die Art und Weise der Interaktionen. Wir verarbeiten jeweils den Inhalt einer eventuellen Nachricht sowie den Zeitpunkt. Die Erfassung dient uns dazu, mehr über unsere Fans zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf diese einzustellen.

Nur wir als Verfasser sehen Ihre Kommentare und Reaktionen zu den Stories. Aber wir weisen darauf hin, dass die Daten auch von Facebook verarbeitet werden.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie dadurch, dass Sie freiwillig im Rahmen unserer Story interagieren in Verbindung mit der Akzeptanz der Nutzungsbedingungen von Facebook.

Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Nachrichten), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Im Übrigen können Sie Ihre Verbindungen zu uns löschen, indem Sie die Interaktionsbuttons wieder deaktivieren.

4.1.8   Postings über Angebote oder Rabatte

Sofern wir Angebote oder Rabatte gepostet haben, können sowohl Facebook als auch wir Informationen über Sie erheben, wenn Sie das Angebot oder den Rabatt als interessant gespeichert oder darauf basierend gehandelt haben (bspw. durch Kauf, Anruf, Nachricht). Sie erhalten dann vor Ablauf des Angebots eine Benachrichtigung von Facebook.

Diese Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um die vertraglichen Leistungen zu erbringen.  Wir verwenden die Daten insbesondere dazu, Sie als Kunden zu identifizieren, für die Abwicklung der Bestellung, zur Korrespondenz mit Ihnen, zur Rechnungsstellung sowie zur ggf. erforderlichen Abwicklung von vertraglichen und außervertraglichen Ansprüchen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Speicherung des Angebots sowie des Anrufs bzw. der Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/der Anruf auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO; gleiches gilt für die zusätzlichen Daten, welche wir aufgrund Ihres Facebook-Logins erhalten.

Wir sind berechtigt, Ihre vertraglichen Daten an Dritte zu übermitteln, wenn und soweit dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung dieses Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder zur Durchsetzung unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erforderlich ist. Eine Übermittlung kann insbesondere erfolgen an

a)       Versanddienstleister zum Zwecke der Lieferung

b)      Inkasso-Unternehmen oder Anwälte zum Zwecke der Forderungsdurchsetzung, soweit Sie in Verzug sind. Hier liegt unser berechtigtes Interesse an der Durchsetzung unserer berechtigten Forderung. Aufgrund unserer Vorleistung und Ihres Verzugs überwiegen unsere berechtigten Interessen.

c)       Steuerberater.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Kaufleute (6, 8 oder 10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Vertragsverhältnis beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht. Dies gilt ausnahmsweise nicht, wenn wir aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten (gemäß HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder wenn Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung eingewilligt haben.

4.1.9   Call-to-Action-Buttons

Sie können über den Button Terminanfragen machen oder auch sofort einen Termin oder eine Leistung buchen. Letzteres geht nur, soweit wir Ihnen diese Möglichkeit zur Verfügung stellen. Je nach Einstellung erhalten Sie hierzu eine Bestätigung über die Terminbuchung sowie eine Terminerinnerung. Darüber hinaus können wir über den Button auch etwas verlinken oder diesen mit einem Tool verknüpfen.

Im Übrigen gilt das zu Ziff. 4.1.6 Gesagte, wobei für Terminbuchungen und Reservierungen das Gleiche gilt wie bei Anfragen für Käufe.

4.2      Instagram

Instagram ist ein Angebot von Facebook. Um aber Verwechslungen zu vermeiden, verwenden wir nachfolgend dennoch stets den Begriff Instagram, auch wenn es um den Betreiber geht.

4.2.1         Seiten Insights

Wir selbst nutzen die jeweiligen statistischen Auswertungen (Seiten-Insights), die das soziale Netzwerk uns zur Verfügung stellt. Dieses können wir derzeit nicht abstellen oder modifizieren. Wir erheben dadurch bedingt folgende Daten:

·      Statistische Zahlen zu Handlungen von Personen: Aufrufen unseres Profils, unserer Website, unseres Beitrags, Klicks auf unsere Buttons oder den Routenplaner, Interaktionen mit unseren Beiträgen sowie die Art der Interaktion/Reaktion.

·      Interaktionen sind je nach Art des Beitrags Markierungen, Kommentierungen, Teilen oder Speichern unserer Inhalte, Negatives Feedback wie bspw. Meldung als Spam oder Verbergen, Gefällt mir-Klicks, Verlassen oder Klicks auf nächste Stories, Klicks auf Links.

·      Statistische Zahlungen im Übrigen: Erreichen neuer Abonnenten durch unsere Beiträge, Reichweite, durchschnittlicher Prozentanteil eines angesehenen Videoinhalts.

Ferner werden Daten zu unserer Zielgruppe erfasst: Top-Standorte, Durchschnittsalter, Geschlecht, aktivste Zeiten, Interessen u.a.

Im Zusammenhang mit Nachrichten werden in der EU nach Angaben von Instagram keine Insights erstellt.

Soweit wir Live-Videos, Stories oder sonstiges posten, werden hierbei ebenfalls die Performance-Daten nach den o.g. Daten ausgewertet.

Die Auswertungen zu den in diesem Absatz genannten Daten erhalten wir jeweils anonymisiert, wohingegen Instagram die Daten ohne Anonymisierung erhält. Ob jemand bei Instagram eingeloggt ist, wird mithilfe von Cookies ermittelt (siehe Cookie-Richtlinie unter https://www.facebook.com/policies/cookies ) . Ohne Login sind die meisten Handlungen nicht möglich. Möglich ist nur das Besuchen einer Seite oder das Klicken auf ein Foto/Video, um es anzusehen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der o.g. Daten durch uns zu statistischen Zwecken ist Art. 89 DSGVO und soweit sensible Daten betroffen sind, § 27 BDSG i.V.m. Art. 9 Abs. 1 i.V.m. Art. 22 Abs. 2 S. 2 DSGVO. Die Daten werden durch uns lediglich anonymisiert erhoben. Weitere Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser.

Zweck: Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen Sie interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Veranstaltungen, Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren. Durch die Reichweiten- und Beitragsstatistik erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben; durch die Handlungs- und Beitragsstatistik erkennen wir, wie wir Personen zu mehr Interaktion motivieren können; durch die Aufrufstatistik können wir den Content zielgruppengenau ansprechen.

Löschung: Diese Daten werden jeweils für bis zu 2 Jahre zur Verfügung gestellt. Wie bereits mitgeteilt, werden die statistischen Daten erhoben, ohne dass durch uns derzeit eine Abwahlmöglichkeit besteht. Sofern Sie dies nicht möchten, können Sie dies unter Einstellungen konfigurieren, https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/ . Im Übrigen bitten Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden.

4.2.2  Interaktionen/Nachrichten („Instagram Direct“)

Wir erfassen Inhalte, Kommunikationen und sonstige Informationen, die Sie bereitstellen, wenn Sie unsere Fanpage besuchen und hierüber mit uns interagieren, siehe oben. Aufgrund dessen erheben und verarbeiten wir die von Ihnen kommunizierten Inhalte (Hashtags, Nachrichten u.a.) und die Art und Weise der Interaktionen. Wir verarbeiten jeweils den Inhalt der Nachricht sowie den Zeitpunkt. Wir weisen darauf hin, dass wir - soweit Sie selbst ein Instagram Profil besitzen - aufgrund Ihrer Interaktion auch in der Lage sind, Ihre Netzwerke (Abos) und Verbindungen nachzuverfolgen sowie die von Ihnen dort eingestellten Informationen (Beiträge etc.) einzusehen. Dabei geben Sie u.U. auch sensible Daten gem. Art. 9 DSGVO preis.

Sofern wir dies machen, dient uns dies dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf Sie einzustellen. Wir können Ihren Namen, Ihre Beiträge und Interaktionen in einem Beitrag (Story, etc.) erwähnen und zeigen, bspw. weil Ihre Beitrag oder Ihre Interaktion als Rezension für uns dienen.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten nicht nur von uns und Instagram einsehbar sind, sondern auch durch deren verbundene Partner/Unternehmen sowie von allen Abonnenten, Beitragsteilern, Kommentatoren und sonstigen Personen, die auf unsere Seite klicken oder auf Seiten unserer Abonnenten, Beitragsteilern und Kommentatoren surfen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen die Abonnenten, Beitragsteiler und Kommentatoren, dadurch, dass Sie freiwillig mit unserer Fanpage interagieren in Verbindung mit der Akzeptanz der Nutzungsbedingungen von Instagram .

Die Daten werden in der Regel mit Löschung unserer Seite entfernt bzw. bei Deaktivierung vorübergehend entfernt. Im Übrigen können Sie Ihre Verbindungen zu uns löschen, indem Sie die Like-Buttons wieder deaktivieren. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen, werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Die Daten werden in unserer Instagram -Statistik für die Dauer von 24 Monaten gespeichert und dann automatisch gelöscht. Dies gilt auch im Folgenden, sofern wir hierzu nichts Gegenteiliges mitteilen. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie verhindern, indem Sie entsprechende Privatsphäre-Einstellungen bei Instagram wählen, vgl. https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/ .

Ferner können Sie uns über das Soziale Netzwerk Nachrichten zukommen lassen. In diesem Fall werden die mit der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten (Name/Benutzername; Profilbild) gespeichert; sofern Sie uns Videos, Sprachnachrichten oder Bilder zusenden, werden auch die hierdurch übermittelten Informationen durch Instagram und ggf. uns verarbeitet (Bildnis, Stimme etc.). In diesem Fall willigen Sie ein, dass wir Sie gegebenenfalls auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten aus der Nachricht werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Zielt die Konversation jedoch auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre. Eine Widerrufsmöglichkeit besteht, soweit die Nachricht nicht der Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages dient. Bitte beachten Sie dabei, dass die Anfrage in diesem Fall u.U. nicht bearbeitet werden kann.

4.2.4         Shop

Wir nutzen auf Instagram auch das Tool „Shop“.

Über unsere Fanpage auf Instagram werden Sie auf unsere Webseite www.reichshof-norden.de weitergeleitet, auf welcher Sie Käufe tätigen können. Für die dort erhobenen und verarbeiteten Daten verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung unter  Webseite.

Sie können uns über unseren Instagram-Shop (zudem) eine Nachricht (Messaging) über ein bestimmtes Produkt zukommen lassen, an welchem Sie interessiert sind. In diesem Fall erheben wir von Ihnen folgende Mindestinformationen: Name, ggf. Firma, Adresse.

Des Weiteren können Sie hierüber Artikel speichern, posten oder die in unserem Shop eingestellten Produkte und Leistungen auch einfach nur ansehen oder weiterleiten.

Diese Daten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um die vertraglichen Leistungen zu erbringen.  Wir verwenden die Daten insbesondere dazu, Sie als Kunden zu identifizieren, für die Abwicklung der Bestellung, zur Korrespondenz mit Ihnen, zur Rechnungsstellung sowie zur ggf. erforderlichen Abwicklung von vertraglichen und außervertraglichen Ansprüchen. Wir selbst erhalten und verarbeiten, sofern Sie auf Instagram eingeloggt sind, neben den in Ziff. 4.2.2 genannten Daten Ihre Instagram-Informationen (v.a. Klicks, Aktionen) und Ihre Angaben in Ihrer Nachricht. Sofern Sie nicht eingeloggt sind, erhalten wir von Instagram lediglich die anonymisierte Version, dass und welche Produkte Sie sich angesehen und ggf. angeklickt haben. Die Erhebung der vorgenannten Daten dient dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf zu unsere Kunden einzustellen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/die Weiterleitung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO; gleiches gilt für die zusätzlichen Daten, welche wir aufgrund Ihres Instagram-Logins erhalten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der übrigen Daten liegt in Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ist für uns insoweit gegeben, als wir die Daten für Marketingzwecke verwenden. Soweit Sie ein Produkt markieren, posten, ansehen oder weiterleiten, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Wir sind berechtigt, Ihre vertraglichen Daten an Dritte zu übermitteln, wenn und soweit dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und Erfüllung dieses Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder zur Durchsetzung unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erforderlich ist. Eine Übermittlung kann insbesondere erfolgen an

a)       Versanddienstleister zum Zwecke der Lieferung

b)      Inkasso-Unternehmen oder Anwälte zum Zwecke der Forderungsdurchsetzung, soweit Sie in Verzug sind. Hier liegt unser berechtigtes Interesse an der Durchsetzung unserer berechtigten Forderung. Aufgrund unserer Vorleistung und Ihres Verzugs überwiegen unsere berechtigten Interessen.

c)       Steuerberater.

Wir weisen darauf hin, dass auch Instagram Daten dazu erhebt, an welchen Produkten Sie interessiert sind.

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Kaufleute (6, 8 oder 10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Vertragsverhältnis beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht. Dies gilt ausnahmsweise nicht, wenn wir aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten (gemäß HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder wenn Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung eingewilligt haben. Soweit Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung ist, können Sie diese auch widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

4.2.5         Instagram Stories

Wir nutzen auf Instagram auch das Tool „Stories“. Sie können diese liken, teilen und kommentieren und sonst hierüber mit uns und anderen interagieren. Aufgrund dessen erheben und verarbeiten wir die von Ihnen kommunizierten Inhalte (Hashtags, Nachrichten u.a.) und die Art und Weise der Interaktionen. Wir verarbeiten jeweils den Inhalt einer eventuellen Nachricht sowie den Zeitpunkt. Die Erfassung dient uns dazu, mehr über unsere Fans zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf diese einzustellen.

Nur wir als Verfasser sehen Ihre Kommentare und Reaktionen zu den Stories. Aber wir weisen darauf hin, dass die Daten auch von Instagram verarbeitet werden.

Wir können unsere Stories zudem

·      Mit einer Umfrage verbinden. Sie können an der Umfrage teilnehmen oder den Emoji verschieben, je nachdem wie wir die Umfrage eingestellt haben. Die Abstimmungsergebnisse werden in Echtzeit angezeigt. Wir können außerdem sehen, welche Option wie viele Stimmen erhalten hat und wie Sie abgestimmt haben.

·      Mit Fragen verbinden: Sie können uns gerne eine Frage stellen oder einen Song schicken, je nachdem wir wie dies eingestellt haben. Wir können dann sehen, wer was geantwortet hat; wir können diese Antwort auch anonymisiert teilen.

·      Mit einem Quiz verbinden: Sie können hierbei mitmachen. Nach Ihrer Teilnahme können wir sehen, wie Sie abgestimmt haben und welche Option wie viele Stimmen erhalten hat

·      Mit Spenden sammeln verbinden: Wenn Sie spenden, sehen wir, wie viel Sie gespendet haben sowie den Gesamtbetrag aller Spenden

·      Mit einer Challenge verbinden, um an beliebten Challenges teilzunehmen. Hierbei können wir Fans nominieren, ebenfalls teilzunehmen.

·      Mit einem Countdown verbinden: hierbei können Sie sich eine Erinnerung einstellen oder den Countdown teilen; nach Ablauf des Countdown erhalten Sie dann eine Erinnerung.

·      Mit einem Song verbinden

·      Mit einem Standort verbinden

·      Mit einem Hashtag verbinden

·      Mit einer Uhrzeit/Wetterinformation verbinden

·      Mit einem Mention-Sticker verbinden. Hierdurch können wir in unserer Story andere Instagram Profile erwähnen

Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie dadurch, dass Sie freiwillig im Rahmen unserer Story interagieren in Verbindung mit der Akzeptanz der Nutzungsbedingungen von Instagram.

Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Nachrichten), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

4.2.6         Sonstiges

4.2.6.1     Kontakt und Action-Buttons

Wir können auf unserem Profil Kontaktbuttons integrieren (Anrufen sowie SMS oder E-Mail-Button). Wenn Sie diesen anklicken, können Sie uns über das gewählte Medien kontaktieren.

Ferner können wir auf unserem Profil Action-Buttons integrieren. Hierdurch können Sie über einen von Instagram angebotenen Anbieter bei uns etwas buchen oder reservieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung eines Kontakts übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die Daten aus der Nachricht werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Zielt die Konversation jedoch auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre. Eine Widerrufsmöglichkeit besteht, soweit die Nachricht nicht der Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages dient. Bitte beachten Sie dabei, dass die Anfrage in diesem Fall u.U. nicht bearbeitet werden kann.

4.2.6.2      Promotion

Wir nutzen die Möglichkeit zur Promotion (Instagram Ads) mit dem Ziel mehr Profilaufrufe, mehr Websitebesucher oder mehr Nachrichten zu erhalten. Die Anzeigen werden an bestimmte Zielgruppen hinsichtlich Standort, Interessen, Alter und Geschlecht gerichtet. Die Zielgruppe wählt Instagram automatisch anhand der Personen, die unseren Abonnenten ähnlich sind; die Zielgruppe können (auch) wir einstellen. Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser. Wir weisen darauf hin, dass die Daten nicht nur von uns und Instagram einsehbar sind, sondern auch durch deren verbundene Partner/Unternehmen. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie verhindern, indem Sie bspw. nicht über Instagram auf unsere Website gehen und keinen Links folgen. Die Daten werden in der Regel mit Löschung unseres Accounts entfernt bzw. bei Deaktivierung vorübergehend entfernt. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Alternativ bitten wir Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie zudem teilweise verhindern, indem Sie entsprechende Privatsphäre-Einstellungen wählen, vgl. https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/ .

4.2.7.5      Nametags

Wir nutzen die von Instagram zur Verfügung gestellte Möglichkeit eines Nametags. Es handelt sich dabei um einen QR-Code. Wenn Sie diesen scannen, folgen Sie unserem Instagram-Profil. Wenn Sie diesen Nametag scannen, übermitteln Sie die gleichen Daten als wenn Sie unserem Profil folgen. Wir verweisen daher hins. weitere Informationen auf Ziff. 4.2.1 und 4.2.2

4.3   Twitter

4.5.1      Statistiken

Wir selbst nutzen die jeweiligen statistischen Auswertungen, die das soziale Netzwerk uns zur Verfügung stellt. Dieses können wir derzeit nicht abstellen oder modifizieren. Wir erheben dadurch bedingt folgende Daten:

  • Anzahl der Impressionen
  • Anzahl der Interaktionen (Like, Kommentierungen, Retweets, Klicks, Ansichten)
  • Anzahl der Follower sowie Veränderungen in der Follower-Statistik
  • Ergebnisse hins. eines evtl. ausgewählten Ziels
  • Sofern wir Videos eingestellt haben, erhalten wir Informationen über die Durchschnittswiedergabedauer und wie oft diese angesehen wurden

Die Auswertungen erhalten wir jeweils anonymisiert – und zwar für jeden einzelnen Tweet sowie für unser Profil im Gesamten.

Zweck: Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen Sie interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren und weitere Follower gewinnen. Ferner erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben. Hinzukommend möchten wir wissen, welche Besucher unser Profil ansehen und wie es dazu kam. Auch dient uns dies dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf Sie einzustellen. Durch die Statistik erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben.

Soweit es sich um rein statistische und damit anonyme Daten handelt, ist Rechtsgrundlage Art. 89 DSGVO. Weitere Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser.

Die Daten sind nicht nur von uns, sondern auch von Twitter und ggf. durch die mit diesen verbundene Unternehmen nutzbar.

Die statistischen, anonymisierten Daten sind gemäß den unveränderbaren Einstellungen von Twitter immer abrufbar, d.h. für einen unbegrenzten Zeitraum. Wie bereits mitgeteilt, werden die statistischen Daten erhoben, ohne dass durch uns derzeit eine Abwahlmöglichkeit besteht. Aus diesem Grund können wir aus technischen Gründen Ihr Widerspruchsrecht nicht einhalten. Daher bitten wir Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden, da wir aufgrund der weitgehenden Anonymisierung der Daten nicht nachvollziehen können, welche Daten von Ihnen stammen. Sofern Sie dies nicht möchten, können Sie dies unter Einstellungen konfigurieren, https://twitter.com/settings/privacy_and_safety .

4.5.2      Interaktionen, Nachrichten, Umfragen, Live-Videos

Ferner erheben wir Daten im Rahmen unserer Follower und Fans (Retweeter, Liker, Teiler) und derjenigen Personen, die etwas kommentiert bzw. geantwortet haben bzw. die unsere Fans werden und uns abonnieren. Hierzu erfahren wir den Namen (bzw. den Benutzernamen), sofern vorhanden das Profilbild und die von Ihnen öffentlich zur Verfügung gestellten Informationen in Ihren Twitter-Accounts. Über die Kommentare erfahren wir des Weiteren etwas über Ihre Meinung bzw. Sie selbst. Wir weisen darauf hin, dass wir - soweit Sie selbst ein Twitter Profil besitzen - aufgrund Ihrer Interaktion auch in der Lage sind, Ihre Netzwerke und Verbindungen nachzuverfolgen sowie die von Ihnen dort eingestellten Informationen (Fotos, Beiträge, Informationen über Sie persönlich etc.) einzusehen. Dabei geben Sie u.U. auch sensible Daten gem. Art. 9 DSGVO preis. Sofern wir diese Daten erheben, werden wir diese nur anonymisiert sammeln und auswerten ohne Rückschlussmöglichkeiten auf eine Person.

Sofern wir ein Live-Video einstellen und Sie dieses Video ansehen und/oder aufzeichnen, werden hierdurch Ihre Daten erhoben – und auch, ob Sie das Video länger als 3 Sekunden angesehen haben.

Sofern wir Umfragen starten, verarbeiten wir die Antworten und das Abstimmungsverhalten.

Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen und Informationen Sie interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren. Ferner erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben. Die Umfragen zeigen uns aktuelle Trends auf, so dass wir unser Marketing und unsere Unternehmensentwicklung steuern können.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser (Gefällt-mir-Klicks, Retweet-Klicks, Kommentar).

Wir weisen darauf hin, dass die Daten nicht nur von uns und Twitter einsehbar sind, sondern auch durch deren verbundene Partner/Unternehmen sowie auch von allen Followern, Retweetern, Likern, Kommentatoren und sonstigen Personen, die auf unserem Account unterwegs sind oder auf Seiten unserer Follower, Retweetern, Kommentatoren und Likern surfen.

Die Daten werden in der Regel mit Löschung unserer Seite entfernt bzw. bei Deaktivierung vorübergehend entfernt. Im Übrigen können Sie Ihre Verbindungen zu uns löschen, indem Sie die Like-Buttons wieder deaktivieren. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen, werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Alternativ bitten wir Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden, da wir aufgrund der weitgehenden Anonymisierung der Daten manchmal nicht nachvollziehen können, welche Daten von Ihnen stammen. Zudem kann der Nutzer bei einigen Angaben selbst einstellen, in welchem Umfang diese für andere sichtbar sein sollen. Die Erfassung Ihrer Daten können Sie verhindern, indem Sie entsprechende Privatsphäre-Einstellungen wählen, vgl. https://twitter.com/settings/privacy_and_safety .

Ferner können Sie uns über das Soziale Netzwerk Nachrichten zukommen lassen. In diesem Fall werden die mit der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten (Name/ Benutzername; Profilbild) gespeichert. In diesem Fall willigen Sie ein, dass wir Sie gegebenenfalls auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. b) DSGVO. Die Daten aus der Nachricht werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Zielt die Konversation jedoch auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre. Eine Widerrufsmöglichkeit besteht, soweit die Nachricht nicht der Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages dient. Bitte beachten Sie dabei, dass die Anfrage in diesem Fall u.U. nicht bearbeitet werden kann.

4.6      Pinterest

4.7.1      Statistiken

Wir selbst nutzen die jeweiligen statistischen Auswertungen, die das soziale Netzwerk uns zur Verfügung stellt. Dies können wir derzeit nicht abstellen oder modifizieren. Wir erheben dadurch bedingt folgende Daten: Anzahl der Impressionen, Interaktionen, Anzahl der Markierungen, Klicks auf PINS, bei Videos zusätzlich Videoaufrufe und Gesamtwiedergabezeit. Betr. unserer Zielgruppe erheben wir Informationen zu Standort, Geschlecht, Interessen, Kategorien, Alter, Geräten.

Die Auswertungen erhalten wir jeweils anonymisiert.

Soweit es sich um rein statistische und Daten handelt, ist Rechtsgrundlage Art. 89 DSGVO. Weitere Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, damit wir wissen, welche Pins sich unsererseits wiederum lohnen. Dies gilt v.a. für die damit auch verfolgten Marketing-Zwecke. Hierfür besteht unsererseits auch ein berechtigtes Interesse. Hierdurch können wir unsere Inhalte optimieren. Dadurch, dass diese Auswertungen durch uns anonym erfolgen und lediglich durch das soziale Netzwerk personenbezogen genutzt werden können (im Rahmen derer Nutzungsbedingungen) sind unserer Ansicht nach die Interessen unserer Nutzer gewahrt.

Die statistischen Daten werden von uns erhoben und verarbeitet. Darüber hinaus werden diese Daten durch das soziale Netzwerk und mit denen verbundene Partner/Unternehmen etc. verarbeitet.

Die statistischen Daten werden nach 30 Tagen gelöscht. Wie bereits mitgeteilt, werden die statistischen Daten erhoben, ohne dass durch uns derzeit eine Abwahlmöglichkeit besteht. Sofern Sie dies nicht möchten, können Sie dies unter Einstellungen konfigurieren, https://www.pinterest.de/settings/privacy . Im Übrigen bitten Sie, sich direkt an das soziale Netzwerk unter den in Ziff. 2 genannten Adressen zu wenden.

4.7.2      Interaktionen, Nachrichten

Ferner erheben wir Daten von Personen, die etwas kommentiert, geteilt, bewertet, gepostet (PINs, Fotos), markiert haben oder unserem Profil folgen. Hierzu erfahren wir den Namen (bzw. den Benutzernamen) und können auf das Profil der Person mit allen dazugehörigen Daten zugreifen. Über die Kommentare erfahren wir des Weiteren etwas über die Meinung bzw. die Person selbst. Wir weisen darauf hin, dass wir - soweit Sie selbst ein Pinterest Profil besitzen - aufgrund Ihrer Interaktion auch in der Lage sind, Ihre Netzwerke (Gruppen etc.) und Verbindungen nachzuverfolgen sowie die von Ihnen dort eingestellten Informationen (Fotos, Beiträge, Informationen über Sie persönlich etc.) einzusehen. Dabei geben Sie u.U. auch sensible Daten gem. Art. 9 DSGVO preis. Sofern wir diese Daten erheben, werden wir diese nur anonymisiert sammeln und auswerten ohne Rückschlussmöglichkeiten auf eine Person.

Zweck: Wir nutzen die Daten, damit wir erfahren, mit welchen Beiträgen und Informationen unsere Besucher interagieren (oder auch nicht). Mithilfe der Ergebnisse können wir unsere Zielgruppe aufbauen und erweitern sowie diesen jeweils zielgruppengerecht interessante Veranstaltungen, Informationen etc. zur Verfügung stellen und unsere Inhalte optimieren. Ferner erkennen wir, welche Beiträge die meiste Aufmerksamkeit erhalten haben. Hinzukommend möchten wir wissen, welche Besucher unser Profil ansehen und wie es dazu kam. Auch dient uns dies dazu, mehr über unsere Kundenzielgruppe zu erfahren und unsere Werbung/Produkte besser auf unsere Kunden einzustellen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung der o.g. Daten durch uns zu statistischen Zwecken ist Art. 89 DSGVO. Weitere Rechtsgrundlage für die Erhebung der vorgenannten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Einwilligung zur Erhebung erteilen Sie durch Akzeptanz der Nutzungsbedingungen des jeweiligen Sozialen Netzwerks und den darauf basierenden Beiträgen dieser.

Die Daten sind nicht nur von uns und dem sozialen Netzwerk sowie deren verbundene Partner/Unternehmen einsehbar, sondern auch von allen Followern, Beitragsteilern, Kommentatoren und sonstigen Personen, die auf unsere Seite klicken oder auf Seiten unserer Follower, Beitragsteiler und Kommentatoren surfen.

Die übrigen Daten werden in der Regel mit Löschung unserer Seite entfernt bzw. bei Deaktivierung vorübergehend entfernt. Im Übrigen können Sie Ihre Verbindungen zu uns löschen, indem Sie die Interaktionsbuttons oder PINS wieder deaktivieren. Sofern bei uns ein Widerruf eingeht und wir die Möglichkeit haben, Ihre Daten zu löschen (bspw. Kommentare auf unserer Pinnwand, Bewerbungsunterlagen etc.), werden wir die erforderlichen Schritte hierfür umsetzen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

Ferner können Sie uns über das Soziale Netzwerk Nachrichten zukommen lassen. In diesem Fall werden die mit der Nachricht übermittelten personenbezogenen Daten (Name/ Benutzername) gespeichert. In diesem Fall willigen Sie ein, dass wir Sie gegebenenfalls auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer Nachricht übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zielt die Nachricht/der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. b) DSGVO. Die Daten aus der Nachricht werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Zielt die Konversation jedoch auf den Abschluss eines Vertrages ab, werden die Daten nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht; dies sind in der Regel 10 Jahre. Eine Widerrufsmöglichkeit besteht, soweit die Nachricht nicht der Vorbereitung oder Durchführung eines Vertrages dient. Bitte beachten Sie dabei, dass die Anfrage in diesem Fall u.U. nicht bearbeitet werden kann.

5.    RECHTE DER BETROFFENEN PERSON UNS GEGENÜBER´

Im Nachfolgenden möchten wir Sie auf Ihre Rechte hinweisen. Wir bitten dabei zu beachten, dass wir leider nur bedingt Auskunft geben können, weil die von dem sozialen Netzwerk erhobenen Daten bei uns anonymisiert eingehen, d.h. wir erheben in dem Sinne nur anonymisierte Daten. Daher können wir eine Anfrage auch keiner Person zuordnen.  Wir können Ihre Identität jedoch insoweit zuordnen und Ihnen insoweit Ihre Rechte gewährleisten, als wir Ihre Daten direkt erheben, bspw. aufgrund einer Anfrage, eines Likes etc.

5.1     Rechte uns gegenüber

Sie haben das Recht, von uns jederzeit über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DS-GVO die Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 17 DS-GVO die Löschung gespeicherter Daten zu verlangen. Die Löschung ist nur möglich, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Sie haben das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, soweit Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und wir die Löschung ablehnen, Sie die Daten zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen oder sofern Sie Widersprich gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen.

Soweit die Datenerhebung auf einer Einwilligung beruht, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit uns gegenüber widerrufen. In Folge dessen dürfen wir diese Daten für die Zukunft nicht weiter verarbeiten.

Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

·       es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder

·       die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail  an unseren Datenschutzbeauftragten gem. Ziff.  2 oder an den unter Ziff. 2 genannten Verantwortlichen. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Die für uns zuständige Behörde ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover, www.lfd.niedersachsen.de .

Im Übrigen verweisen wir nachfolgend auf die Besonderheiten der jeweiligen Sozialen Netzwerke:

5.2      Facebook

Entsprechend der zwischen Facebook Ireland und uns getroffenen Vereinbarung über die Verarbeitung von Insights-Daten ist Facebook Ireland dafür verantwortlich, bei Anfragen Informationen über die Verarbeitung der vorgenannten Seiten-Insights bereitzustellen. Wir werden daher Ihre Anfrage mit Namen und E-Mail-Adresse an Facebook Ireland Ltd. weiterleiten, welche uns bei der Beantwortung bzw. Umsetzung der Anfrage behilflich ist.

Facebook Ireland Ltd. hat auch im Übrigen die primäre Verantwortung für die Verarbeitung der Insights-Daten gem. § 2 Abs. 1 übernommen und hat zugesichert, sämtliche Pflichten betr. die Verarbeitung der Daten insbes. die Betroffenenrechte zu erfüllen. Dementsprechend sind weitergehende Betroffenenrechte auf Berichtigung, Übertragbarkeit, Löschung und Widerspruch ebenfalls bei Facebook Ireland Ltd. geltend zu machen (siehe Ziff. 2). Für Beschwerden gegen Facebook und uns betreffend der Verarbeitung von Daten für Seiten-Insights wurde die irische Datenschutzkommission, vgl. https://www.dataprotection.ie/ für zuständig erklärt. Soweit Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. c) oder e) DSGVO ist, ist für Beschwerden die in Ziff. 5.1 genannte Aufsichtsbehörde zuständig.

5.3      Sonstige Netzwerke

Im Übrigen haben die sozialen Netzwerke   noch keine Umsetzungsmaßnahmen getroffen, so dass wir Ihnen derzeit nur dazu raten können, die nachfolgenden Rechte gegenüber dem sozialen Netzwerk geltend zu machen. Soweit es um Daten geht, welche Sie uns gegenüber bekannt geben, werden wir ebenfalls, soweit uns dies technisch möglich ist, umsetzen.

6.    Verarbeitung von Daten durch das Soziale Netzwerk sowie Weiterleitung von Daten

Das soziale Netzwerk erfasst von Ihnen diverse Informationen. Wir können Ihnen leider nicht angeben, für welche Zwecke, in welchem Umfang, wie lange, auf welche Weise und an welche Empfänger die Daten bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk verarbeitet werden. Wir verweisen daher hins. der Daten sowie hins. der Zwecke, für die die Daten erhoben werden, sowie betreffend die Empfänger dieser Daten auf die Datenschutzerklärung des jeweiligen Netzwerks.

Die Weitergabe von Daten erfolgt damit auch an Partner und Unternehmen in Länder außerhalb der europäischen Union, insbesondere in die USA, welche nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein ausreichendes Datenschutzniveau aufweisen.

Auch gegenüber dem Sozialen Netzwerk stehen Ihnen die Rechte der DSGVO zur Verfügung:

·       Sie haben das Recht, jederzeit über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO) Auskunft zu verlangen. Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die diese Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung.

·       Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

·       Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen.

·       Für nähere Informationen verweisen wir auf den vollständigen Text der DS-GVO.

·       Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs ist jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn, es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an die unter Ziff. 2 genannte Adresse des Sozialen Netzwerks. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich bei der jeweils dort benannten zuständigen Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren. Diese sind ebenfalls – soweit bekannt - unter Ziff. 2 genannt.

Des Weiteren können Sie in den sozialen Netzwerken jeweils durch entsprechende Einstellungen Ihre Einwilligung zur Verarbeitung von bestimmten Daten widerrufen bzw. diesen widersprechen. Hierzu verweisen wir Sie jedoch auf die Anbieter:

6.1     Facebook

Nähere Informationen zum Datenschutz erfahren Sie unter  http://de-de.facebook.com/about/privacy sowie https://www.facebook.com/policies/cookies . Da von Facebook aber auch Informationen zu den Endgeräten der Nutzer gespeichert wird, ist Facebook eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Darüber hinaus ist Facebook in der Lage, nachzuvollziehen, dass Sie unsere Seite besucht haben und wie Sie diese genutzt haben.

Die Daten des Nutzers werden solange gespeichert, bis das Konto gelöscht wird oder wie diese zur Bereitstellung der Dienste des Sozialen Netzwerks benötigt werden – je nachdem, was zuerst eintritt. Gelöscht werden allerdings nur die selbst eingestellten und selbst getätigten Inhalte, nicht jedoch die Inhalte, die andere über Sie bereitstellen. Soweit Daten Gegenstand einer Anfrage oder einer rechtlichen Verpflichtung, behördlichen Untersuchung etc. sind, werden die Daten unter Umständen länger, jedoch maximal bis zu deren Abschluss, gespeichert.  Zur Verhinderung von Missbrauch speichert das soziale Netzwerk zudem Informationen über Konten, die aufgrund von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen deaktiviert worden sind, mindestens 1 Jahr lang. 

Facebook hat seinen Sitz in den USA. Damit erfolgt die Übermittlung der Daten auch in die USA. Die Übermittlung dorthin ist derzeit aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofs kritisch. Wir haben mit Facebook die zur Verfügung stehenden Vereinbarungen (siehe Ziff. 4.1) geschlossen. Wir haben bestmöglich alle Maßnahmen umgesetzt, um dennoch die Bedingungen der Art. 44 DSGVO einzuhalten und geeignete Garantien sicherzustellen.

Einstellungen und Widersprüche zur Datennutzung für Werbezwecke sind innerhalb der Profileinstellungen möglich unter  https://www.facebook.com/settings?tap=ads .

6.2     Instagram

Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter  https://help.instagram.com/519522125107875 und https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig . Im Übrigen weisen wir auf folgendes hin:

Nach den uns vorliegenden Informationen wird bei Instagram die IP-Adresse anonymisiert gespeichert. Da von Instagram aber auch Informationen zu den Endgeräten der Nutzer gespeichert werden, ist Instagram damit evtl. eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Darüber hinaus ist Instagram in der Lage, nachzuvollziehen, dass Sie unsere Seite besucht haben und wie Sie diese genutzt haben.

Ihre Daten werden solange gespeichert, bis Ihr Konto gelöscht wird oder wie diese zur Bereitstellung der Dienste des Sozialen Netzwerks benötigt werden – je nachdem, was zuerst eintritt. Gelöscht werden allerdings nur die selbst eingestellten und selbst getätigten Inhalte, nicht jedoch die Inhalte, die andere Sie bereitstellen. Soweit Daten Gegenstand einer Anfrage oder einer rechtlichen Verpflichtung, behördlichen Untersuchung etc. sind, werden die Daten unter Umständen länger, jedoch maximal bis zu deren Abschluss, gespeichert.  Zur Verhinderung von Missbrauch speichert das soziale Netzwerk zudem Informationen über Konten, die aufgrund von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen deaktiviert worden sind, mindestens 1 Jahr lang. 

Instagram als Teil von Facebook hat seinen Sitz in den USA. Damit erfolgt die Übermittlung der Daten auch in die USA. Die Übermittlung dorthin ist derzeit aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofs kritisch. Wir haben mit Facebook/Instagram eine Vereinbarung gem. Art. 26 DSGVO sowie einen Vertrag gem. den Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission geschlossen. Wir haben bestmöglich alle Maßnahmen umgesetzt, um dennoch die Bedingungen der Art. 44 DSGVO einzuhalten und geeignete Garantien sicherzustellen.

Einstellungen und Widersprüche zur Datennutzung für Werbezwecke sind innerhalb der Profileinstellungen möglich unter  https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/ .

6.3      Twitter

Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter  https://twitter.com/de/privacy und https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies .

Twitter hat seinen Sitz in den USA. Damit erfolgt die Übermittlung der Daten auch in die USA. Die Übermittlung dorthin ist derzeit aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofs kritisch. Wir haben bestmöglich alle Maßnahmen umgesetzt, um dennoch die Bedingungen der Art. 44 DSGVO einzuhalten und geeignete Garantien sicherzustellen.

Einstellungen und Widersprüche zur Datennutzung für Werbezwecke sind innerhalb der Profileinstellungen möglich unter  https://twitter.com/settings/privacy_and_safety .

6.4      Pinterest

Nähere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie unter  https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy und https://policy.pinterest.com/de/cookies .

Pinterest hat seinen Sitz in den USA. Damit erfolgt die Übermittlung der Daten auch in die USA. Die Übermittlung dorthin ist derzeit aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofs kritisch. Wir haben bestmöglich alle Maßnahmen umgesetzt, um dennoch die Bedingungen der Art. 44 DSGVO einzuhalten und geeignete Garantien sicherzustellen.

Einstellungen und Widersprüche zur Datennutzung für Werbezwecke sind innerhalb der Profileinstellungen möglich unter  https://www.pinterest.de/settings/privacy .

7.     ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzpraktiken und diese Bestimmungen abzuändern, um sie gegebenenfalls an Änderungen relevanter Gesetze bzw. Vorschriften bzw. Rechtsprechung oder Vorgaben der Datenschutzbehörden anzupassen oder Ihren Bedürfnissen besser gerecht zu werden. Mögliche Änderungen unserer Datenschutzpraktiken werden an dieser Stelle bekannt gegeben. Beachten Sie hierzu bitte das aktuelle Versionsdatum der Datenschutzerklärung.


 [CF1] Laut Ihrer Angabe in Planung!

 [CF2] Laut Ihrer Mitteilung in Planung!

Urlaubspost von der Nordsee Melden Sie sich für unseren Newsletter an *
Anmelden

* Die erhobenen personenbezogenen Daten dienen ausschließlich dem Versand des Newsletter und der Dokumentation Ihrer Zustimmung und werden nur zu diesem Zweck verarbeitet und gespeichert. Eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Um den Newsletter für Sie zu optimieren, erheben wir Statistiken darüber, wie häufig er von Empfängern geöffnet und geklickt wird. Sie können sich jederzeit über einen entsprechenden Link in jedem Newsletter oder über das Profil abmelden. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.