Buchen Sie hier den Bestpreis!

Nordsee Urlaub im Romantik Hotel Reichshof Online oder telefonisch buchen: +49 (4931) 175 -0

Geschichte des Hotel Reichshof

Familiär geführtes Hotel mit Tradition

2018

Anfang des Jahres endet eine mehrjährige Umbau- und Renovierungsphase. Während dieser Zeit wurde der Großteil aller Zimmer saniert und modernisiert.

2017

Der Umbau des Restaurants ist abgeschlossen. Fortan verzaubert das Heimisch die Hausgäste, Besucher und alle weiteren kulinarischen Feinschmecker mit einem Mix aus traditioneller und moderner Küche - eine Prise Ostfriesland darf dabei natürlich nicht fehlen.

2012

Martina Haver-Franke und Björn Haver übernehmen offiziell die Geschäftsleitung und führen die Geschicke des Hauses somit in dritter Generation fort.

2010

Die Küche wird erweitert, es entstehen ein Wintergarten, die Bar-Lounge Wolbergs und zwei einmalige Wellness-Lofts.

2009

Das „Schlossparkcafé Lütetsburg“ wird im Frühjahr offiziell eröffnet.

2008

Erweiterung des Wellnessbereichs durch eine eigene Rezeption und Behandlungsräume. Beitritt zu den Romantik Hotels.

2007

Mittels einer hölzernen Brücke werden zwei Parkflächen miteinander verbunden.

2006

Nach einem Brand vor Weihnachten des Jahres zuvor wird nach über 3 Monaten Wiederaufbau das Restaurant im Frühjahr wiedereröffnet.

2004

Umbau der ehemaligen „Kornkammer“ der Firma Doornkaat. Es entstehen neben 16 Zimmern ein separater Frühstücksraum, eine Rezeption und eine gemütliche Hausbar.

2001

Bau des Wellnessbereichs „Meer und Moor“ und Erweiterung des Hotelbereichs durch fünf weitere Zimmer.

1993/91

Erweiterung des Hotelbereichs durch 9 weitere Zimmer im kleinen und großen Gästehaus.

1984

Umbau des Kinosaals im hinteren Teil des Gebäudes zum heutigen „Großen Festsaal“.

1975

Hans-Jürgen Franke und Dorothea Franke übernehmen in zweiter Generation die Geschicke des Hauses. Mit gutem Geschmack und viel Fleiß bauen sie den guten Namen des Hauses weiter über die Grenzen Ostfrieslands aus.

1956

Am 19. September wird vom Hotelier Willi Franke und seiner Ehefrau Martha Franke das Hotel Reichshof mit 20 Betten und einer Restauranträumlichkeit übernommen. Das Ehepaar sorgt von da an für eine kontinuierliche Qualität und einen guten Ruf.

1920/21

Das Hotel Frisia wird in „Hotel Reichshof“ umbenannt.

1900

Erwähnung als „Hotel Frisia“.

1875

Erwähnung als „Garbe`s Hotel“.

Ende 18. Jh.

Erwähnung als Gasthof „Zum Zeichen des Schwarzen Pferdes“.

1785

Erwähnung als Gasthof „Zum Zeichen des Bremer Schlüssels“. Malzhaus und Brauhaus befinden sich auf dem Gelände. Brennerei, Zichorienfabrik und Mittelhaus werden eingerichtet.

1710

Erwähnung als Ausspannwirtschaft.

1606

Erste Erwähnung des heutigen Hotel Reichshofs als Brauerei „Rode Peerd“.

Urlaubspost von der Nordsee Melden Sie sich für unseren Newsletter an *
Anmelden


* Die erhobenen personenbezogenen Daten dienen nur dem Versand des Newsletter und der Dokumentation Ihrer Zustimmung und werden nur zu diesem Zweck verarbeitet und gespeichert. Eine andere Verarbeitung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Um den Newsletter für Sie zu optimieren, erheben wir Statistiken darüber, wie häufig er von Empfängern geöffnet und geklickt wird. Sie können sich jederzeit über einen entsprechenden Link in jedem Newsletter oder über das Profil abmelden. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.